erste deutsche Lizenz

Sachsen-Anhalt erteilt Mernov Gauselmann Spielhallen die erste deutsche Lizenz für das virtuelle Automatenspiel! (Bilder von Pixabay: Ralphs_Fotos, blickpixel & OpenClipart-Vectors)

Sachsen-Anhalt beginnt mit länderübergreifender Erlaubniserteilung für Veranstalter des virtuellen Automatenspiels. Zehn Monate nach Öffnung des deutschen Online-Glücksspielmarktes erhält die zur Gauselmann Gruppe gehörende Mernov Betriebsgesellschaft mbH aus dem nordrhein-westfälischen Espelkamp die erste deutsche Lizenz. Damit geben die virtuellen Spielhallen JackpotPiraten und BingBong ihr Debüt exklusiv für deutsche Spieler und Merkur Spielautomaten haben Heimspiel. Mit dem Start der Lizenzvergabe sind ab Sommer 2022 die ersten Netzsperren durch die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder vorgesehen. Zuvor ist Sachsen-Anhalt jedoch daran interessiert, weitere Lizenzen für Anbieter virtueller Automatenspiele zu vergeben. Deutsche Online Spielotheken haben schließlich den Auftrag, den Glücksspielmarkt zu kanalisieren, was bedeutet, die Aufsichtsbehörde wird Internetseiten ohne Lizenz mit Spielangeboten, wo Sie noch um Echtgeld spielen können, blockieren.

Erste deutsche Lizenz durch Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt ausgestellt

Es kommt allmählich Bewegung in den Regulierungsapparat der bundesweiten Glücksspielbehörde für virtuelles Automatenspiel und Online-Pokerrunden. Das der einzige Online Spielhallen Anbieter der Gauselmann Gruppe die erste deutsche Lizenz erhält, ist dabei keine große Überraschung. Als einziges bekanntes Unternehmen hat sich das Team um Mernov Merkur Spiele nicht mit der Online-Öffnung im letzten Jahr auf die einigen Seiten geholt. Absolut regelkonform hat die neu gegründete Tochtergesellschaft abgewartet, bis die gültige Glücksspiellizenz zugesprochen wird. Das war ein regelrechtes Geduldsspiel, denn offiziell war der Abschluss des Erlaubnisverfahrens für Herbst 2021 angekündigt, um mit BingoBong und Jackpot Piraten inklusiver einer 25.000 Euro Verlosung live zu gehen.

Ein gutes halbes Jahr später ist es jetzt Anfang Mai 2022 so weit, dass die Internet-Tochter der besten Spielautomaten aus Deutschland staatlich zugelassen ist und dabei Geschichte schreibt. Denn: Die erste Lizenz geht an Mernov und damit steht das Tochterunternehmen des Automatenriesen auf Platz 1 der „Whitelist für virtuelles Automatenspiel“ des Landesverwaltungsamtes Sachsen-Anhalt (siehe Bild). Da vom Start weg seriös alle Auflagen im Zusammenhang mit dem GlüStV berücksichtigt wurden und im Rahmen des Vergabeverfahrens scheinbar keine Mängel festzustellen waren, gibt es ab sofort in jeder Mernov Spielothek online Merkur Spielautomaten legal!

Das Vertragswerk zur deutschen Glücksspielregulierung macht es möglich, alle bekannten Merkur Magie Echtgeld Spiele online in einer vertrauenswürdigen Gauselmann Spielothek im Internet zu spielen. Auch wenn andere Anbieter von virtuellen Automatenspielen folgen werden, die erste Lizenz für das Automatenspiel in ganz Deutschland zu erhalten, das ist ein Qualitätsmerkmal von besonderer Strahlkraft. Namhafte Betreiber wie LeoVegas, 888, SkillOnNet oder Novomatic mit Greentube und der legendären StarGames Spielothek müssen sich hinten anstellen, denn Gauselmann ist in Sachen legales Online-Glücksspiel in der Pole-Position.

Mernov Gauselmann Merkur Online Casino Echtgeld deutsche Lizenz

Whitelist Screenshot von der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt (Stand: Mai 2022)

Legales Online-Glücksspiel für ganz Deutschland, das bieten zu Gauselmann gehörenden Mernov Spielhallen an. Die besten Slots bekannter Hersteller sind im Portfolio zu finden, wobei die Merkur Spielothek Echtgeld Angebote mit bewährten Games aus den niedergelassenen Spielstätten selbstverständlich im Vordergrund stehen.

Anlass weitere Konzessionen unter neuem Glücksspielgesetz zu vergeben

Die amtliche Liste der bundesweiten Glücksspielaufsicht der Länder in Sachsen-Anhalt hat nach einem holprigen Start die erste deutsche Lizenz an Mernov vergeben. Weitere sollen folgen, wobei die Whitelist monatlich aktualisiert wird. Ein Update setzt entsprechend voraus, dass ein neuer Veranstalter die Erlaubnis erhält, unter einer Konzession der Landesverwaltung zugelassene Glücksspiele online anzubieten. Alle Online-Spielbanken, die sich weiterhin an die Regeln halten und sich um eine deutsche Lizenz bemühen, profitieren bis auf weiteres von der Toleranzpolitik. Allerdings ist immer noch vorgesehen, dass bei einem Regelverstoß ein Ausschluss vom Erlaubnisverfahren erfolgt.

Mernov Geschäftsführer Florian Werner kommentiert gegenüber dem Branchenmagazin Gaming Intelligence den Start wie folgt: „Wir freuen uns sehr, der erste Anbieter mit einer deutschlandweiten Lizenz für virtuelle Automatenspiele zu sein. Das ist ein großer Moment für uns und für den deutschen Online-Glücksspielmarkt insgesamt.

Als in Deutschland regulierter Veranstalter des virtuellen Automatenspiels ist das Angebot auch mit diversen Haftungsrisiken verbunden. Kommen Internet Spielhallen dem geforderten Beitrag zum Spielerschutz nicht in vollem Umfang nach, sind Bußgelder vorgesehen und bei grobem Fehlverhalten kann es auch zum Lizenzentzug kommen. Die notwendige Software müssen Betreiber in Eigenregie installieren, um beispielsweise die Spielteilnahme gesperrter Spieler nachhaltig zu verhindern. Präventiv bei auffälligen Spielverhalten vorgehen, ist ebenso Bestandteil der staatsvertraglichen Regulierung.

Hierzu arbeiten unter anderem die Gauselmann Gruppe, Greentube (Novomatic) und einzelne staatliche Lottoanbieter mit Dienstleistern wie IDnow aus München oder Neccton aus Österreich zusammen. IDnow unterstützt die Verifizierung von Kundendaten, während Neccton auf Basis von KI-Technologie das Verhalten der Spieler analysiert. Erkennt die Software bestimmte Muster, die auf Spielsucht hindeuten oder zumindest dahin führen könnten, erfolgt eine Meldung, wobei das Programm auch in der Lage ist, direkt mit den Betroffenen in Kontakt zu treten.

Mit den ersten Lizenzen und Erlaubnissen kann die nachhaltige Kanalisierung der deutschen Kunden hin zu staatlich regulierten Glücksspielangeboten erfolgen. Mit der gültigen Glücksspiellizenz wird es im Einzelnen möglich sein, Werbung zu schalten. Allerdings gibt es bei der Glücksspielwerbung immer noch viele offene Fragen hinsichtlich Sperrzeiten und wie es im Internet zu handhaben ist, wo insbesondere im Social-Media-Bereich Posts zeitlich nur schwer einzugrenzen sind. Hinzu kommt, dass eine Abfrage der Sperrdatei im Zuge von Werbeaktivitäten das Sperrsystem an seine Grenzen bringen könnte.

Weg von der Verbotspolitik zur marktkonformen Regulierung

Die erste deutsche Lizenz für Online-Glücksspiel ist vergeben und das ist ein Meilenstein der besonderen Art. Über ein Jahrzehnt haben Bund und Länder gebraucht, um einen Konsens zu finden, der zweifelsohne viele Gemüter erregt hat. Mit dem Schutzschirm Spielerschutz und der Volljährigkeit, um die Jugend vor den Gefahren des Glücksspiels zu bewahren, hat die Politik so ziemlich jede Möglichkeit genutzt, um Einschränkungen vorzunehmen. Online Spielautomaten um Echtgeld spielen ist beispielsweise mit einer Einsatzobergrenze von 1 Euro pro Spiel versehen. Einzahlen dürfen Sie im Monat nicht mehr als 1000 Euro – anbieterübergreifend.

Über eine Limitdatei für Glücksspiele im Internet werden alle Transaktionen erfasst, um auszuschließen, dass Sie bei verschiedenen Wettanbietern oder Spielhallen online nicht mehr als die gesetzliche Einzahlungsobergrenze einzahlen. Gleichzeitig ist vorgesehen, dass eine Anbindung an das OASIS Spielersperrsystem vorhanden ist sowie ein omnipräsenter Sperr-Button auf allen Seiten, um sofort eine 24-Stunden-Sperre einzuleiten. Diesbezüglich hat Mernov durch die Hauptgesellschaft Gauselmann bereits aus den Erfahrungen im stationären Bereich profitieren können, da in Hessen und anderen Bundesländern die Sperrdatei aktiv ist.

Ein weiteres Highlight ist die Verhinderung parallelen Spiels! Hierfür gibt es eine sogenannte Aktivitätsdatei, welche erfasst, wann Sie zum Beispiel von Bing Bong zur Löwen Play online Spielothek wechseln, weil Sie da vielleicht noch Bonusgeld oder Freispiele haben. Ist das der Fall, dann kommt es zu einer Sperre von 5 Minuten zwischen dem neuen Login und dem Verlassen der Seite des vorhergehenden Online-Glücksspielanbieters. Bisher hat das noch nicht einwandfrei funktioniert und es gibt nicht gerade wenige innerhalb der Glücksspielbranche, die während Spitzenlastzeiten damit rechnen, dass es zu technischen Problemen kommt.

Fazit: Wir haben lediglich einen Teil im Glücksspielgesetz kurz umrissen, um Ihnen zu verdeutlichen, was für ein Aufwand die deutsche Glücksspiellizenz bedeutet. Dementsprechend ist die länderübergreifende Erlaubniserteilung durch die Landesverwaltung in Halle Sachsen-Anhalt ebenfalls strukturell eine Herausforderung. Zum einen ist die Glücksspielbehörde neu zusammengestellt wurden und muss sich erst noch finden. Auf der anderen Seite haben Unternehmen viele Anträge für eine virtuelle Automatenspiel-Lizenz eingereicht und dabei nicht alle erforderlichen Informationen geliefert. Das liegt natürlich auch daran, dass es erst im Laufe der letzten Monate kommuniziert wurde, welche Unterlagen für das Vergabeverfahren einzureichen sind, um als Online-Glücksspiel-Anbieter staatlich geprüft Echtgeld Slots landesweit im Internet anbieten zu dürfen.