GGPoker-Deutschland


GGPoker bekommt deutsche Lizenz für Online Poker Angebote und erweitert damit den schmalen Markt. (Bildquelle: NSUS Malta Ltd. GGPoker)

Das Online Poker Angebot in Deutschland erweitert sich, nachdem Entain die Online Casinos bwin und Ladbrokes ins Rennen gebracht hat. Nun hat ein weiterer Gigant der Glücksspielindustrie aus Irland seine deutsche Lizenzierung für das Online Poker Angebot erhalten. GGPoker ist dafür bekannt, große virtuelle Pokerräume zur Verfügung zu stellen und arbeitet unter anderem mit PokerStars zusammen. Bei einem reinen Pokerangebot wird es wohl auch bei diesem Glücksspielanbieter nicht bleiben. Auch virtuelle Automatenspiele sind in diesem Bereich geplant. Der einst reine irische Anbieter wird nun mit seinem Angebot auch den deutschen Markt erobern, dass berichtet der Anbieter in einer Pressemitteilung. Mit der deutschen Poker Lizenz kann der Anbieter landesweit seine Online-Angebote vorstellen und anbieten. Diese beziehen sich vor allem auf Cash Games und Turnierspiele.

Keine Genehmigung für Online Spielautomaten

Man möge meinen, dass ein Anbieter wie GGPoker sich nicht nur auf einen Markt in Deutschland beschränken möchte. Jedoch wurde keine Bewilligung auf der Whitliste für virtuelle Spielautomaten gefunden. Damit kann der Anbieter wirklich nur reine Pokerspiele anbieten, was den deutschen Markt definitiv bereichert. Jedoch wird das Glücksspielunternehmen dadurch nicht in den starken Slot-Markt einsteigen können. Aus der Pressemitteilung des Unternehmens geht leider nicht hervor, ob eine Spielautomaten-Lizenz überhaupt beantragt wurde. Es ist gut aus möglich, dass der Anbieter lediglich eine Poker-Lizenz beantragt hat. Nach den neuen Gesetzen ist es in Deutschland erforderlich, zwei Lizenzen zu beantragen, wenn der Anbieter Poker und Slots anbieten möchte. Wird eine der Lizenzierungen nicht beantragt, kann der Anbieter auch nur das für ihn zutreffende Angebot veröffentlichen. Bei GGPoker scheint, dass nun das Online Poker zu sein, was durchaus sinnvoll ist, da eine enge Verbindung mit der World Series of Poker (WSOP) besteht.

Sven Stiel als Plattformbetreiber äußert sich dazu: „Wir sind überglücklich, den langen und konstruktiven Weg mit der Behörde gegangen zu sein. Jetzt sind wir in der Lage, unsere hochqualitative, innovative und sichere Poker-Umgebung offiziell und gesetzlich abgesichert anbieten zu können. Dies ist der entscheidende Schritt hin zu modernem iGaming in Deutschland unter professionellen und kunden-orientierten Bedingungen.“

Online Pokerwelt wird immer größer – GGPoker baut weiter aus

Der neu lizenzierte Anbieter GGPoker baut durch das Angebot in Deutschland seine Präsenz immer weiter aus. Durch das Bekanntwerden der aktuellen Regelungen hat der Pokeranbieter bereits eine gesetzeskonforme Webseite aufgesetzt, die den Nutzern direkt zur Verfügung steht. Die strengen Regelungen, die es in Deutschland bezogen auf das Glücksspiel gibt, wurden von dem Anbieter durchgeführt, da ansonsten keine Lizenzierung möglich gewesen wäre. Dazu gehört auch die Verifizierung der User, die abschließend durch GGPoker angepasst wurde. In anderen Ländern hat der Betreiber ein wesentlich breiteres Angebot als in Deutschland, was an den verschiedenen Lizenzen liegen kann. Jedoch werden auch deutsche Spieler nicht zu kurz kommen, denn das Angebot auf der Plattform ist entsprechend breit gefächert. Darunter sind zahlreiche Eigenkreationen, die Spieler mit Sicherheit gerne kennenlernen möchten. Deutsche Spieler können sich also auf einen wachsenden Online Poker Markt freuen.