Gauselmann und Novomatic

Mernov Gesellschafter Gauselmann und Novomatic kanalisieren gemeinsam den deutschen Glücksspielmarkt! (Bilder von Gauselmann, Novomatic und Joanna Kosinska auf Pixabay)

Was über ein Jahrzehnt ein seltenes Phänomen beim Online-Glücksspiel gewesen ist, hat mittlerweile in Deutschland eine staatliche Zulassung! Gauselmann und Novomatic machen mit dem Joint Venture Mernov gemeinsame Sache. Nicht ohne Grund haben die virtuellen Automatenspielhallen Jackpot Piraten und Bing Bong die erste Lizenz der Aufsichtsbehörde erhalten. Durch die Erfahrungen von Greentube, dem Online-Arm des österreichischen Technologiekonzerns sowie in Verbindung mit Merkur Gaming und edict eGaming aus der Gauselmann-Gruppe konnten zielorientiert die Voraussetzungen für ein deutsches Online-Spielautomaten-Angebot geschaffen werden. Als eines der wenigen Unternehmen hat Mernov zudem bis zur offiziellen Erlaubnis gewartet, um die Seiten live zu schalten und den ersten Kunden Zugang zu gewähren.

Gauselmann und Novomatic und der Kanalisierungsauftrag

Blicken wir ein paar Jahre zurück, als es noch über StarGames, Winfest, Quasar Gaming und andere noch Spielautomaten von Novoline um Echtgeld spielen online freizügig in Deutschland angeboten haben. Der Politik war der Graumarkt, der unter EU-Freiheiten mehr oder weniger geduldet wurde, seit jeher nicht gepasst. Doch so richtig einig wurden sich die Regierenden auch nicht, was Online-Glücksspiel legal in Deutschland angeht. Als die ersten Gedanken für einen Gesetzentwurf in den Jahren 2017 und 2018 aufkamen, hat die Politik den Kontakt zu Gauselmann und Novomatic gesucht.

Als jahrzehntelange Steuerzahler und Konzessionsinhaber in Deutschland für Spielotheken, Spielhallen und selbst Spielhallen wurde dem Anschein nach einem Arrangement getroffen. In der Folge haben sich plötzlich Merkur Spiele vom für deutsche Spieler zugänglichen Online-Glücksspielmarkt verabschiedet und nur wenig später folgten die Novoline Spiele. Über die Hintergründe ist nicht wirklich viel bekannt. Es kann sein, dass von politischer Seite auf die bestehenden Lizenzen hingewiesen wurde. Schließlich gibt es ein Joint Venture von Gauselmann und Novomatic in Berlin, wo die Spielbanken gemeinsamen betrieben werden.

In der Zeitspanne ist zudem mit Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt ein Großprojekt des ostwestfälischen Spielautomatenherstellers verwirklicht worden. Mit Blick auf die Vorbereitung eines Legalisierungsplans, der mit dem am 1. Juli 2021 in Kraft getretenen Glücksspielstaatsvertrag den Abschluss fand, ist es durchaus denkbar, dass die beiden Automatenriesen zumindest in beratender Funktion beteiligt waren. Mit der Mernov Betriebsgesellschaft mbH ist ein Projekt entstanden, legales Automatenspiel im Internet zu präsentieren und dabei die vielen Spielgäste in den firmeneigenen Spielstätten mitzunehmen, um den iGaming-Markt nachhaltig zu kanalisieren.

Die Unternehmen Gauselmann und Novomatic verfolgen auch eigene Projekte. So gibt es Dutzende Spielotheken online mit Merkur Slots und die Tochtergesellschaft Löwen Entertainment aus der Novomatic Familie hat eine reine Novoline Spielothek eröffnet. Auch eine StarGames Echtgeld Spielhalle gibt es im Internet wieder für deutsche Spieler.

Mernov: Greentube und Gauselmann-Gruppe sind Gesellschafter

Die Software der virtuellen Spielhallen ist von verschiedenen Stellen auf nationaler und europäischer Ebene überprüft worden. Am Ende hat die Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder die Angebote von Jackpot Piraten und Bing Bongo zugelassen. Vollständig auf die regulatorischen Bedingungen ausgerichtet bietet Mernov in Verbindung mit den Partnern Gauselmann und Novomatic ein hochwertiges und transparentes legales Automatenangebot online an. Ziel ist es, nach der Startphase den Markt langfristig zu kanalisieren und dabei die Spielauswahl weiter auszubauen. Gleichzeitig werden die Kunden sicherlich auch von guten Merkur Bonus Aktionen in der Spielothek online profitieren.

Im Hintergrund sind die Gauselmann-Gruppe sowie die Novomatic AG allerdings nicht nur als Technlogie- und Softwarepartner aktiv. Aus Österreich ist die Greentube Gruppe und aus Deutschland Gauselmann als Gesellschafter mit jeweils 50 Prozent Anteilen involviert. Damit sind marktführende Unternehmen bei Mernov eingebunden, deren Erfahrungen natürlich maßgeblich in der Entwicklung geholfen haben. Hinzu kommt ein großer finanzieller Spielraum und nicht zuletzt Sicherheiten durch eine virtuelle Spielautomaten Lizenz und einen großen Kundenkreis auf dem stationären Markt. Damit lassen sich die Angebote der Spielstätten durch die Online-Spielotheken ergänzen und dem Auftrag folgen, das Online-Glücksspiel zu kanalisieren.

Mit dem unermesslichen Erfahrungsschatz aus dem gewerblichen Geldspiel und gut gepflegten Verbindungen zu den Behörden auf Länderebene ist es weniger schwierig, mit den oft kritisierten strengen Standards der Glücksspielregulierung umzugehen. Schlussendlich ist der Jugend- und Spielerschutz in den örtlichen Spielhallen seit Jahren äußerst komplex und wird durch die Legalisierung auch im Internet implementiert unter anderem mit dem bewährten Spielersperrsystem OASIS.

Keiner braucht Alternativen, wenn die Originalspiele online sind

Mit bewährten Marken werden die Spieler ihre vertrauten Slots im Internet unter regulierten Bedingungen spielen können. Damit wird dem Schwarzmarkt, der immer noch vorhanden ist, mit der Zeit der Wind aus den Segeln genommen. Die Zeiten nach Eye of Horus, Joker`s Cap oder Book of Ra Alternativen suchen zu müssen, sind vorbei. Gleichwohl Play n GO mit Book of Dead durch den Rückzug von Gauselmann und Novmatic aus dem deutschen Online-Glücksspiel profitiert hat. Die beiden Top-Markt wollen den Automatenmarkt im Internet nachhaltig kanalisieren und das mit attraktiven Angeboten, die trotz Spielautomaten Steuern und Mindesteinsätzen interessant sind.

Interessant ist auch die Verteilung der bekannten Namen in den Lobbys der Online-Spielhallen in Deutschland. Schließlich gibt es bei Gauselmann und Novomatic diverse Produktnamen und Studios, die im Grunde alles dasselbe meinen, aber niemand darf es sich auf die Fahne schreiben. Den wohl am stärksten nachgefragten Begriff für Online Spielautomaten verwendet mit Novoline Deutschland eine einzige Spielothek online, deren Betreiber mit Novo Interacitve auch verantwortlich für das Admiral Sportwetten Online-Angebot ist.

Ansonsten werden Sie Admiral, Gaminator und Novoline vorrangig im terrestrischen Bereich antreffen. Bei der Gauselmann-Gruppe ist es Merkur Magie in Verbindung mit dem Studio edict egaming aus Hamburg, den Sie von Löwen Play online über BingBong und DrückGlück online begegnen. Wichtig ist sicherlich noch zu erklären, dass Greentube als Tochtergesellschaft von Novomatic ganz allein mit der Vermarktung von Online Echtgeld Slots betraut ist. Dabei gibt es klassische Spielothek Spiele online, die unter der Marke Novomatic angeboten werden, sowie reine virtuelle Automatenspiele, die in keinem Geldspielgerät in niedergelassenen Einrichtungen zu finden sind. Diese Slots Spiele werden bisher ausschließlich unter der Marke des Softwareanbieters Greentube vertrieben.

Mit der aktuell schon verfügbaren Auswahl an Automatenspielen mit Titeln wie Blazing Star, Gold of Persia oder Dolphins Pearl hat das Joint Venture die Ambitionen, dem Auftrag des Glücksspielstaatsvertrags 2021 folgen zu können. In ganz Deutschland sind die Slot Spiele online verfügbar unter den regulatorischen Vorgaben der Glücksspielaufsicht, um in Zukunft deutsche Spieler für legale Angebote zu kanalisieren.