Casino-Markt

Global Industry Analysts Casino-Markt Studie prognostiziert starkes Wachstum beim Automatenspiel! (Bild von Buffik auf Pixabay)

Nach herausfordernden Zeiten der Pandemie und vielen landesspezifischen Veränderungen in der Glücksspielbranche sind Prognosen zur Marktentwicklung gern gesehen. Die Online Casinos haben viel hinzugewonnen und renommierte Unternehmen wie Gauselmann, Novomatic und Bally Wulff haben sich mit ihren Ressourcen über Wasser halten können. Das gilt natürlich auch für andere namhafte Spielgerätehersteller wie Aristocrat, Igrosoft oder Zitro. Hierzu hat das amerikanische Marktforschungsunternehmen Global Industry Analysts Incorporated eine interessante Casino-Markt Studie veröffentlicht, nach deren Prognosen die Branche weltweite bis Ende 2026 mehr als 150 Milliarden Dollar wert sein wird. Mit jährlichen Wachstumsraten von mindestens 3,7 Prozent, wobei es regionalbedingte Unterschiede zu berücksichtigen gibt, dürfte sich die Glücksspielindustrie vom Schock der letzten Jahre wieder erholen.

Details zur Casino-Markt Studie

Das amerikanische Marktforschungsunternehmen Global Industry Analysts Incorporated erwartet, dass der Casino-Markt weltweit online und offline bis Ende 2026 mehr als 150 Milliarden Dollar pro Jahr an Umsatz einfahren wird. In einer offiziellen Pressemitteilung, in der das Unternehmen mit Hauptsitz in San Francisco für die Vorteile seiner Marktforschungsplattform MarketGlass wirbt, heißt es, dass der Wert des weltweiten Casino-Marktes derzeit bei etwa 129,2 Milliarden Dollar liegt. Gleichzeitig erklärte das Unternehmen, dass diese Zahl jedes Jahr um mindestens 3,7 Prozent steigen und zu Beginn des Jahres 2027 bereits einen Erlös von rund 153,2 Milliarden Dollar erzielen könnte.

Die Glücksspielangebote in den USA sind hierbei weiterhin tonangebend, aufgrund der Vorherrschaft von Las Vegas in Sachen Casino-Tourismus und dazu entwickelt sich ein gigantischer Markt an Online-Spielhallen. Aus Deutschland bekannte Slots sind bereits am Start, beispielsweise durch Greentube Novoline mit diversen Spielautomaten wie Book of Ra und selbst Gamomat könnte den Sprung mit Partner ORYX Gaming bald schaffen. Interessant ist, dass die Global Industry Analysts Incorporated der Ansicht ist, dass der gesamte Casino-Markt in den USA aktuell zum Stand 2022 etwa 72 Milliarden Dollar umsetzt, während der asiatisch-pazifische Sektor aufgrund einer jährlichen Wachstumsrate von 4,5 Prozent bis 2026 die 34,6-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten dürfte. Darüber hinaus gibt es noch Kanada und Europa als weitere umsatzstarke Märkte, deren Steigerungsrate jährlich um mindestens 3 Prozent zunehmen wird.

Global Industry Analysts Incorporated erklärte hierzu: „Die Vereinigten Staaten stehen weiterhin an der Spitze des Casino-Geschäfts. Las Vegas ist nach wie vor ein Hauptanziehungspunkt für Gäste aus der ganzen Welt und trägt somit wesentlich zu den Einnahmen der Branche in der Region bei. Der asiatisch-pazifische Raum ist ein vielversprechender regionaler Markt für Casinospiele weltweit, und die steigende Popularität der Spielstätten in Singapur und Macau ist ein wichtiger Faktor für das Wachstum in der Region.“

Automatenspiele gewinnen weiter Marktanteile

Das traditionelle Spielgerät setzt seinen über Jahre anhaltenden Triumphzug fort, wie aus der Casino-Markt Studie von Global Industry Analysts Incorporated zu entnehmen ist. Dem terrestrischen Geldspielgerät wird eine jährliche Wachstumsrate von 4,1 Prozent zugesprochen und bis Ende 2026 weltweit einen Marktanteil von 77,4 Milliarden Dollar prognostiziert. Das dürfte die in der Pandemie hart getroffenen Hersteller beliebter Merkur Spielautomaten oder Bally Wulff Games für die Gaststätte wieder zurück in die Erfolgsbahn leiten.

Gleichzeitig sollen Spielautomaten vielerorts von der Erleichterung staatlicher Vorschriften profitieren. Auf der anderen Seite haben die anhaltenden Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie die durchschnittliche jährliche Wachstumsrate für Tischspiele bis zum Ende des Jahrzehnts wahrscheinlich auf 3,5 % reduziert. Hierbei werden wahrscheinlich viele Spieler, die in den Online Live Casinos die Bankhalterspiele ausprobiert haben, weiterhin diese Option beanspruchen. Dennoch wird diese Zielgruppe in Spielbanken zu Gast sein, jedoch in einem kleineren Umfang.

Moderne Technologien beflügeln das Wachstum 

Im Rahmen der Präsentation der Ergebnisse des neuen Casino-Markt Berichts „Global Market Trajectory and Analytic“ verweist Global Industry Analysts Incorporated auf das Wachstum innovativer Technologien, die für die Dynamik der globalen Glücksspielbranche entscheidend seien. Das kalifornische Unternehmen benennt virtuelle Realität, künstliche Intelligenz und 5G-Mobilfunknetze als wichtige Faktoren, die zu erheblichen Verbesserungen bei Leistung, Anpassung und Flexibilität beitragen dürften.

Zur Verbesserung des Benutzererlebnisses investieren Online Casinos vermehrt in neueste Technologien wie Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR), künstliche Intelligenz (AI) und 3D-Grafiken. Durch VR und AR können die Casino Anbieter ihren Kunden ein realistisches und ansprechendes Erlebnis bieten, der Kunde kann in neue Dimensionen eintauchen, die das Glücksspiel von zu Hause maßgeblich verbessern. Die künstliche Intelligenz hingegen dient eher zur Analyse des Verhaltens und zur Erkennung illegaler Aktivitäten, was einige Glücksspielbehörden bei der Regulierung bereits verlangen, um beispielsweise präventiv gegen Spielsucht vorzugehen.

Die Erklärung von Global Industry Analysts Incorporated lautet wie folgt: „Obwohl die Casino-Branche seit dem 17. Jahrhundert existiert, treibt der technologische Fortschritt das Wachstum des mobilen Glücksspiels voran und fördert auch neue kundenorientierte Anpassungen in landbasierten Spielbanken. Die Datenanalytik trägt aufgrund der Verfügbarkeit von Datenerfassung und -verarbeitung zu einem erheblichen Wandel in verschiedenen Branchen bei.“

Casino-Markt

Bildquelle: www.prnewswire.com