Lara Falzon

Bragg Gaming ernennt Lara Falzon, die erfahrene iGaming Führungskraft, zur Präsidentin und Chief Operating Officer! (Bild von bragg.games)

Bragg Gaming will an die Spitze der iGaming-Branche gelangen und lässt hierbei nichts auf dem Zufall beruhen. Während ein Knackpunkt für den erfolgreichen Weg mit Tochtergesellschaft ORYX Gaming Spielinhalte von Gamomat und weiteren RGS-Partnern abbilden sowie zunehmend eigene Entwicklungen, so stellt sich der Konzern auch intern auf dynamische Entwicklungen am Markt ein. Der fortschreitende Transformationsprozess im Management hat jetzt dazugeführt, dass reichen Red Tiger Gaming und NetEnt Erfahrung in der Führungsebene vorhanden ist. Wie die Bragg Gaming Group veröffentlicht hat, wurde Lara Falzon zur Präsidentin und Chief Operating Officer berufen, wodurch sie sich um das Tagesgeschäft des Unternehmens kümmern wird. Von ihrer Expertise aus dem iGaming-Bereich erhofft sich die Gruppe einen nachhaltigen Wachstumsschub.

Bragg Gaming mit ehemaliger NetEnt Red Tiger Führungskraft Lara Falzon

Lara Falzon bringt mehr als 10 Jahre Branchenerfahrung in ihre neue Position ein, darunter eine beachtliche Erfolgsbilanz bei der Verwaltung und Strukturierung mehrerer Übernahmen im Bereich des internationalen Glücksspielwesens. Als Chief Operating Officer wird Frau Falzon für die primäre Überwachung der täglichen operativen Leistung des Unternehmens verantwortlich sein und dazu beitragen, die kontinuierliche Umsetzung der wachstumsorientierten Strategien zu leiten.

Neben ihrer Rolle als Vorstandsmitglied des Unternehmens, die sie seit dem 1. März 2021 innehat, wird Falzon auch für die fortlaufende Umsetzung der Unternehmensziele von Bragg Gaming verantwortlich sein, die auf Wachstum ausgerichtet sind. Außerdem wird sie die unternehmensweite erfolgsorientierte Ausrichtung von Bragg weiter optimieren. Dabei ist der Lebenslauf der neuen starken Frau an der Spitze der Bragg Gaming Group gespickt mit großen Namen der iGaming-Branche.

Bereits im November hat Bragg Gaming die ersten Schritte in die Wege geleitet, sich neu aufzustellen. Hierfür wurde der renommierte Unternehmer und kanadische Politiker Paul Godfrey als neuer CEO eingesetzt. Der Hintergrund dieser Entscheidung ist dem Aktienmarkt geschuldet. Die positiven Entwicklungen der Unternehmensgruppe haben sich schlichtweg nicht im Werte der Aktien widergespiegelt, weshalb an der Spitze Veränderungen eingeläutet worden sind. Diese haben mit der Ernennung von Lara Falzon als COO jetzt wahrscheinlich vorerst ihren Höhepunkt erreicht.

Die neue Chefin in ihrer Funktion als COO Lara Falzon wird sich gemeinsam mit Paul Godfrey an der Entwicklung im Online Casino Bereich sowie der Kapitalmarktstrategie in Sachen Shareholder Value messen lassen müssen.

Mit neuen Lizenzen steigt der Umsatz

Über ORYX Gaming ist es gelungen, in der Schweizer Casino Markt vorzudringen und sich in den Niederlanden sowie in Großbritannien staatliche Lizenzen zu sichern. Damit hat auch der deutsche Entwickler Gamomat Spielautomaten in neue Regionen gebracht, die sich bereits einer großen Beliebtheit erfreuen. Im letzten Jahr hat sich die Unternehmensgruppe zudem auch in den ersten Online Spielhallen Deutschland etablieren können. Diese Dynamik im Portfolio des Glücksspielanbieters dürfte sich früher oder später mit anhaltenden Erfolgen auf die Entwicklung der Wertpapiere auswirken.

Hierbei wird Lara Falzon großes Vertrauen geschenkt aufgrund ihrer einzigartigen persönlichen Entwicklung. Zu ihren früheren Positionen im iGaming-Sektor gehören der operative Part als CGO von NetEnt und der CFO Posten von Red Tiger Gaming, wo sie den Verkauf des Unternehmens an NetEnt für über 315 Millionen Dollar begleitet hat. Darüber hinaus soll sie eine wesentliche Rolle beim Verkauf von NetEnt inklusive Red Tiger an Evolution für rund 2,1 Milliarden Dollar gespielt haben.

Paul Godfrey, Interim Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender von Bragg Gaming, kommentierte die Ernennung von Falzon als COO wie folgt: „Laras Fähigkeiten und ihre bedeutenden Erfolge in der Glücksspielbranche werden dazu beitragen, unser Tagesgeschäft weiter zu verbessern, unsere strategischen Initiativen weiter voranzutreiben und das finanzielle Wachstum zu steigern. Wir freuen uns darauf, von ihrer Aufsicht und Führung unserer Geschäftspraktiken sowie auch unserer Ziele zu profitieren, während wir unsere globale Wachstumsstrategie weiter umsetzen.“

Lara Falzon hat ihre neue Führungsposition, Ziele und Verantwortung wie folgt in der Pressenachricht erklärt: „Nachdem ich die Möglichkeiten und Wachstumsstrategien des Unternehmens seit meinem Wechsel in den Vorstand bewertet habe, freue ich mich darauf, diese Aufgabe im Tagesgeschäft zu übernehmen, um die Entwicklung und den operativen Schwung von Bragg voranzutreiben. Wie die Fortschritte und der Erfolg des Unternehmens bei der Umsetzung seiner Strategien und Initiativen zur Erzielung einer wachsenden, positiven finanziellen Performance zeigen – einschließlich der fortgesetzten Expansion in neue Märkte und der Konzentration auf das Angebot leistungsstarker interner und externer Igaming-Inhalte – hat Bragg bereits eine Plattform für beständiges Wachstum und die Schaffung von Shareholder Value geschaffen. Ich freue mich darauf, zu unserem langfristigen Erfolg beizutragen.“