Novomatic AG

Das operative Geschäft der Novomatic AG hat sich im 1. Halbjahr 2022 erholt!

Bei der Novomatic AG läuft es wieder rund. Der Gaming-Technologie-Konzern kann mit seinem ersten Periodenergebnis 2022 sogar die Umsätze des ersten Halbjahres 2019 mit rund 4,2 Prozent Wachstum überbieten. Nach zwei Geschäftsjahren ohne Dividende für Die Aktionäre als Folge der weltweiten Pandemie, die der Unterhaltungsbranche schwer zugesetzt hat, ist das Unternehmen, welches in erster Linie für Geldspielgeräte bekannt ist, wieder auf Erfolgskurs. Die aktuellen Halbjahreszahlen lassen jetzt schon eine Prognose für den Jahresfinanzbericht zu: Novomatic geht gestärkt aus der Krisenzeit hervor und hat es nicht nur geschafft, an die Kennzahlen aus dem Vergleichszeitraum vor der Pandemie anzuknüpfen, sondern diese sogar zu übertrumpfen.

Novomatic AG Gaming Operations mit 279 Prozent Umsatzplus

Mit 1,32 Milliarden Euro Umsatz in den ersten beiden Quartalen 2022 hat der Konzern den letzten Jahresabschluss nur um knapp eine halbe Milliarde verfehlt. Hält der Trend an, dann dürften die 2,6 Milliarden Euro aus dem Jahr 2019 mit dem Finanzergebnis des aktuellen Jahres übertroffen werden. Damit folgt die Novomatic AG in gewisser Weise der Gauselmann Gruppe mit den bekannten Merkur Spielautomaten. Das deutsche Familienunternehmen hat ebenfalls den ersten Periodenzeitraum des Jahres besser abgeschlossen als das Vor-Krisen-Niveau hergab.

Ein wesentlicher Faktor, der dazu geführt hat, dass alles wieder in erfolgreichen Bahnen im Gumpoldskirchen läuft, ist, dass der Bereich Gaming Operations nach 291,9 Millionen Euro Umsatz im Halbjahr 2021 in diesem Jahr schon wieder 813,3 Millionen Euro erwirtschaften konnte. In diesen Bereich zählt unter anderem auch Greentube mit rein, das Tochterunternehmen, welches sich im Novomatic Online Casinos kümmert und Slot Spiele für das Internet adaptiert. Den Löwenanteil erzielten jedoch die Admiral Spielhallen und Casinos im terrestrischen Bereich, die nahezu ohne Restriktionen zum Normalbetrieb übergehen konnten.

Auch im Bereich der Gaming Technologie gingen die Umsatzerlöse noch oben. Während letztes Jahr noch 336,5 Millionen Euro umgesetzt worden sind, so kletterten die Einnahmen zwischen Januar und Juni 2022 bereits auf über eine halbe Milliarde mit 504,8 Millionen Euro. Auf der Entwicklerebene ist entsprechend viel gut gelaufen und der Absatz der Spielgeräte floriert. Gleichwohl die Vermietung und der Verkauf teilweise zurückgegangen sind, so haben wegfallende Mietpreisreduktionsmodell aus der Pandemie die Erlöse wieder auf ein wirtschaftliches Niveau gebracht.

Ungeachtet der Entwicklungen nach Corona hat der Konzern seit langem ein Transformationsprogramm angeschoben und wichtige Posten in den Bereichen Gaming Operations und Gaming Technologie neu besetzt. Neue Geschäftsstrukturen wurden implementiert, um Synergien besser zu nutzen, was ebenfalls ein Erfolgsfaktor darstellt. 

In Deutschland dick im Glücksspielgeschäft

Einen hohen Umsatzanteil hat eine der umsatzstärksten Spielstätten in Deutschland beitragen können. Die Spielbank Berlin, in der die Novomatic AG durch eine Tochtergesellschaft die Lizenz hält, hat im Vergleichszeitraum ein Umsatzplus von 59,2 Millionen Euro erzielen können. In den ersten sechs Monaten brachte es das Unternehmen auf 61,4 Millionen Euro Umsatz. Das Geschäft mit den Spielhallen hat sich schneller erholt, als es zu erwarten war und auch die neuen Regelungen für Abstände und Sperrstunden haben die Rückkehr nicht verhindern können.

Was sich aufgrund des Glücksspielstaatsvertrages 2021 ebenfalls weiter gut entwickelt, sind legale Sportwetten online und offline. Mit Admiral ist die Tochterfirma Novo Interactive GmbH am Markt aktiv und hat ein Umsatzplus von 34,5 Prozent zu verzeichnen, was einem Gesamtumsatz von 2,9 Millionen Euro entspricht. Durch die bevorstehende WM in Katar dürfte in der letzten Jahreshälfte ein weiterer Aufschwung stattfinden. Zusätzlich ist das Unternehmen auch mit Novoline.de in Deutschland aktiv. Die Online-Spielothek unter eigener Führung.

Zahlen hat die Novomatic AG allerdings hierzu keine veröffentlicht, die sind allgemein in den Gaming Operations mit enthalten. Der Gesamterlös aus diesem stark zurückkommenden Geschäftsbereich hat in Deutschland einen signifikanten Anstieg hingelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat der Umsatz um 713,6 Prozent zulegen können. In Zahlen bedeutet das, dass 155,8 Millionen Euro mehr erwirtschaftet wurden als letztes Jahr, womit das Halbjahresergebnis für Gaming Operations in Deutschland einen Umsatz von 177,7 Millionen Euro ausweist.

1. Halbjahr
2019
2021
2022
Deutschland
338,1 Mio €
144,1 Mio €
319,4 Mio € +122%
Österreich
177,4 Mio €
68,8 Mio €
167,7 Mio € +144%
UK
98,3 Mio €
33,2 Mio €
141,8 Mio € +327%
Osteuropa
173,1 Mio €
116,5 Mio €
179,5 Mio € +54%
Italien
181,8 Mio €
34,7 Mio €
155 Mio € +347%
Niederlanden
47,5 Mio €
8,3 Mio €
34,7 Mio € +418%
Spanien
85,9 Mio €
48,4 Mio €
77,2 Mio € +158%
Da es nur wenig informativ ist als Vergleichszahlen die Coronajahre zu nutzen, haben wir die stärksten Länder der Novomatic AG mit dem Jahr 2019 verglichen. Auffällig ist, dass viele Märkte immer noch Defizite haben, während Großbritannien und Osteuropa zulegen konnten im Vergleich zu 2019.

Greentube Wachstumstrend hält an

Im Bereich Online Gaming Technology ist Greentube federführend und wird öffentlich oft als Novomatics Digital Gaming and Entertainment Division bezeichnet. Durch die herausfordernde Zeit für das terrestrische Automatenspiel hat der Online Casino Software-Spezialist mehr Priorität im Konzern erhalten und sich international gut entwickeln können. Das Potenzial ist enorm groß und wird derzeit mit anhaltenden Expansionen in alle Himmelsrichtungen genutzt. In Kanada, den USA, Italien, Osteuropa oder Deutschland und den Niederlanden, Greentube Novoline Spiele online sind gefragt.

Novomatic AG

(Bildquelle: novomatic.com)

Dabei ist Greentube nicht ausschließlich auf Online Slots ausgerichtet. Das Unternehmen hat zuletzt eine wichtige Zertifizierung der World Lottery Association (WLA) erhalten, um auf dem Lottomarkt expandieren zu können. Letztes Jahr wurde diesbezüglich ein großer Schritt gemacht und eine Ausschreibung bei der Lotterie in Luxemburg gewonnen. Des Weiteren ist die Firma aus Wien mittlerweile auch im E-Sport sowie Krypto-Business aktiv nach der Übernahme des österreichischen Unternehmens HERO. Bei der Entwicklung von Mobile Gaming Apps konnte zuletzt mit der Ski Challenge 2022 ein Kultspiel wiederbelebt werden und für den Start im E-Sport vorbereitet.

Darüber hinaus ist Greentube nicht nur mit Online Casino Echtgeld Entwicklungen beschäftigt. Neben der Software und Online Spielautomaten gibt es auch Video-Poker sowie einen großen Bereich für Social Casinos. Hiermit ist das Entwicklungsstudio unter anderem in den USA landesweit aktiv. Den größten Sprung beim Umsatz hat, trotzt der guten Performance Corona herbeigeführt und nicht wenige rechneten mit einem abnehmen beim Wachstum. Das Gegenteil ist der Fall, denn im 1. Halbjahr 2022 wurden erneut 9 Millionen Euro mehr umgesetzt, was einer Steigerungsrate von 17,7 Prozent entspricht. Mit einem sich kanalisierenden Markt für Online-Glücksspiel in Deutschland dürfte die Reise von Greentube weiter auf Umsatzsteigerung einstellt sein.

Unter dem Strich bleibt ein Betriebsergebnis für das 1. Halbjahr 2022 stehen, welches mit 162,1 Millionen Euro ein dickes Plus von 200 Prozent aufweist. Mehr über die Geschäftszahlen und anlaufende Programm wie Novomatic Green Energy können Sie mit Geschäftsbericht nachlesen.