Neccton Mentor Tool

Neccton hat mit Novo Interactive eine Vereinbarung über die Bereitstellung der Neccton Mentor Tool Software getroffen! (Bild von neccton.com & loewen-gruppe.de)

Neccton verbessert den Spielerschutz in Deutschland durch die Zusammenarbeit mit Novo Interactive. Der österreichische Softwareentwickler ist seit nun mehr fast zwei Jahrzehnten mit der Forschung und Entwicklung von Lösungen beschäftigt, die basierend auf künstlicher Intelligenz problematisches Spielverhalten erkennen können. Das bahnbrechende Neccton Mentor Tool ist hierbei maßgebend, um in Gefahrensituationen den Kunden sowie auch den Betreiber des Online Casinos zu informieren. Die Reflexion bei Warnsignalen, dass etwas am eigenen Spiel aus dem Ruder läuft, kann deutlich mehr Probleme präventiv verhindern, als es Limitierungen von Einsätzen oder Einzahlungen können. Der Spielerschutzspezialist Neccton wird nun im Zuge der Vereinbarung mit dem Online-Betreiber Novo Interactive die Software auf dem neu regulierten deutschen Markt anbieten.

Neccton Mentor Tool – die Zukunft für den Gaming-Markt

Verantwortungsvoller Umgang beim Glücksspiel mit künstlicher Intelligenz aus dem österreichischen Burgenland. Bei der Zusammenarbeit mit dem Online-Arm von Löwen Entertainment, dem deutschen Ableger von Novomatic, der Spielhallen mit Book of Ra, Sizzling Hot und weiteren Novo Slots versorgt, bleiben die Österreicher gewissermaßen unter sich. Für Neccton bedeutet der Deal eine sofortige Erweiterung der Präsenz auf dem deutschen Markt, bei der Novo Interactive eine Vereinbarung über die Bereitstellung Software getroffen wurde. Neccton arbeitet jedoch bereits mit anderen Online-Anbietern zusammen, zum Beispiel in Belgien mit dem Napoleon Sports & Casino und auch Gauselmann hat sich das Tool für Online-Aktivitäten sichern können.

Das Unternehmen aus Österreich arbeiteten außerdem mit drei großen deutschen Lotterien zusammen und wird nun mit dem Neccton Mentor Tool in Deutschland zum dominierenden Anbieter in Sachen Spielerschutz aufsteigen. Dr. Michael Auer, Direktor und Leiter der Entwicklung bei Neccton, erklärte den Erfolg der Software in Deutschland mit folgendem Statement: „Unsere Software ist einfach sehr zuverlässig, für das Personal einfach zu bedienen und, was am wichtigsten ist, sie gibt den Spielern Echtzeitwarnungen über ihr eigenes Verhalten und nutzt kognitive Dissonanz, um ihnen zu helfen, schädliche Spielmuster zu durchbrechen. Kunden, die auf diese Weise betreut werden, bleiben nachweislich länger Kunden mit einem viel größeren Gesamtwert für den Betreiber, ohne den gefährlichen Verhaltensweisen der Spielsucht zum Opfer zu fallen.“

Im Rahmen der Vereinbarung zwischen den beiden Unternehmen können die Kunden von Novo Interactive, dem Online-Glücksspielzweig der Löwen-Gruppe, nun einen besseren Schutz vor problematischem Spielverhalten erfahren.

Maximale Sicherheit für Novoline Deutschland

Die Kunden von Novo Interactive werden nun durch die KI-basierte Mentor Tool Lösung einen höheren Sicherheitslevel unterworfen, ohne dabei irgendwelche Veränderungen wahrzunehmen. Das gilt für Admiralbet und das Novoline Online Casino Deutschland, wo seit einigen Wochen Cash Connection Book of Ra und Always Hot Slots wieder legal mit Echtgeld gespielt werden können. Nun wollen wir kurz erklären, was ist Neccton Mentor eigentlich? Im Grunde genommen handelt es sich um einen virtuellen Spielaufseher, der Verhaltensmuster analysiert und erkennen kann, wann aus dem Spielvergnügen eine problematische Spielgewohnheit wird.

Dabei wird das Spielerverhalten in Echtzeit analysiert, um problematische Glücksspielgewohnheiten im Vorfeld erkennen und durch gezielte Reaktionen verhindern zu können. Das Neccton Mentor Tool identifiziert potentiell auffälliges Verhalten und hilft sowohl dem Spieler als auch dem Betreiber, das Problem auszumachen und zu lösen. In Deutschland wird die Entwicklung von Neccton durch die kürzlich in Kraft getretene Gesetzesgrundlage gestärkt, denn die Echtzeit-Analyse des Neccton Responsible Gaming Konzepts entspricht letztlich genau dem, was die Politik sich von der Legalisierung erhofft.

Jetzt haben die Betreiber einen rechtlichen Rahmen, um Spielern in Deutschland Online Slots, Poker, Sportwetten und alsbald auch Casino-Spiele unter anderen Lizenzbedingungen anzubieten. Diese Gesetzgebung umfasst mehrere Maßnahmen für verantwortungsbewusstes Spielen, darunter eine monatliche Höchstgrenze für Einzahlungen und die Online Casinos müssen das Verhalten der Spieler auf Anzeichen für problematisches Spiel überwachen. Das Neccton Mentor System scheint hierbei das perfekte Hilfsmittel zu sein, um den Auftrag zum Spielerschutz nachhaltig durchzusetzen.

Das OASIS Sperrsystem ist das Herzstück des neuen Glücksspielstaatsvertrags neben der Spielautomaten Steuer und diversen Einschränkungen. Bei der Spielersperre können nun auch Online Casinos, Spielhallen und „Dritte“ eine Sperrung beantragen. Erkennt Mentor Suchtpotenzial, hat der Betreiber beweiskräftige Daten zur Hand, eine Sperre durchzusetzen. Inwieweit das mit dem Datenschutz vereinnehmbar ist, das wird die Praxis zeigen müssen.

ComeOn Group setzt ebenfalls auf Neccton

Der internationale Glücksspielbetreiber ComeOn Group mit bekannten Merkur Casinos wie Sunmaker und Sunnyplayer verkündete bereits im Mai 2021, dass die Partnerschaft mit Neccton durch die Nutzung des Anti-Geldwäsche-Moduls (AML) innerhalb des Mentor-Softwarepakets erweitert wird. Das Mentor Tool ist vielleicht am besten als System für verantwortungsbewusstes Spielen bekannt und ComeOn nutzt dieses bereits seit einigen Jahren mit großem Erfolg bei den Bemühungen zum Spielerschutz.

ComeOn entwickelt und stärkt seine Strategien im Bereich des verantwortungsvollen Spielens und der Geldwäschebekämpfung und setzt sich dafür ein, seine Kunden vor glücksspielbezogenen Risiken zu schützen und das Ziel eines Glücksspielmarktes frei von Kriminalität zu unterstützen. Die ComeOn Group legt größten Wert darauf, robuste Kontrollen einzurichten, um irreguläre Aktivitäten im Zusammenhang mit Geldwäsche und Betrug aufzudecken.

Neccton Mentor Tool

Bildquelle: neccton.com

Neccton Direktor Dr. Michael Auer fügte hinzu: „AML ist derzeit in Europa ein heißes Thema, und das zu Recht, es ist eine sehr ernste Angelegenheit. Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen den Daten für den Spielerschutz und jenen für AML, sodass wir es für sinnvoll hielten, unseren Kunden diesen zusätzlichen Schutz als ein weiteres Modul innerhalb von Mentor anzubieten. Es ist äußerst kosteneffizient und unsere Kunden, die es weltweit nutzen, sind äußerst zufrieden.“

Jürgen Reutter, Chief Executive Officer der ComeOn Group, erklärte hierzu: „Neccton hat der ComeOn Group immer einen hocheffizienten und professionellen Service geboten, der sicherstellt, dass alle geschäftlichen Anforderungen erfüllt werden. Wir haben in Neccton einen zuverlässigen Partner mit einem stabilen und robusten System gefunden. Als wir weitere Möglichkeiten mit der Software entdeckten, war es für uns eine logische Entscheidung, diese Zusammenarbeit auszuweiten, um unsere Arbeit im Bereich AML zu verstärken, der eine entscheidende Rolle bei der Einhaltung von Vorschriften spielt.“