ComeOn Group

Die Merkur Casinos der maltesischen ComeOn Group bekommen mit Playtech Spielen namhaften Zuwachs! (Bildquellen: playtech.com & comeon-group.com)

Der Rückzug einiger Marken vom deutschen Markt hält die ComeOn Group nicht davon ab, das eigene Portfolio weiter auszubauen. Deutsche Online Casinos dürfen zwar keine Live Dealer Spiele mehr zusammen mit Automatenspielen anbieten und warten generell noch auf eine Entscheidung, wie es nun mit Tischspielen weitergeht, dennoch baut der renommierte Glücksspielanbieter an der Zukunft. Mit Playtech bekommen die eigenen Kunden Zugang zu wahrlich angesagten Spielautomaten wie den populären Age of the Gods Slots, die mittlerweile das Dutzend inklusive Live Casino Roulette und Live Slots voll machen. In jedem Fall wird die ohnehin schon starke Marktposition der ComeOn Group mit einer Reihe der besten Merkur Casinos durch Playtech weiter an Qualität hinzugewinnen.

Playtech Angebot eingeschränkt für Deutsche?

Durch die marktübergreifende Partnerschaft bekommen Kunden von Marken wie ComeOn Casino, Sunnyplayer, Cherry Casino, Mobilebet und Sunmaker Zugang zum umfassenden Playtech Spielangebot. Für Deutsche ist es freilich ein wenig eingeschränkt, da es für die erstklassigen Live Casino Spiele und virtuellen Tischspiele noch keine greifbare Regelung gibt. Auch bei den Top Slots der beliebten Age of the Gods Spielautomaten dürfte es Probleme geben. Hier bleibt abzuwarten, ob Playtech es für erforderlich erachtet, speziell für den deutschen Anti-Jackpot-Markt die Automaten neu aufzulegen. Schließlich darf es nur Jackpot Slots geben, wenn diese einen fixen Preispool haben, der nicht progressive durch die teilnehmenden Spieler gefüttert wird und somit minütlich ansteigt.

Bei den Age of the Gods Automaten geht natürlich ein hohes Maß der grandiosen Nachfrage vom Netzwerkeffekt aus. Dadurch, dass viele Spieler anbieter- und marktübergreifend an denselben Spielautomaten online spielen, zieht der Mega-Jackpot ordentlich an. Erreicht dieser Lottoniveau, dann versuchen immer mehr ihr Glück und der Gewinnpool verlockt mit vielen Nachkommastellen. Nicht anders steht es um die beiden Jackpot-Serien PowerPlay und Fire Blaze. Zusammen mit Merkur Spielautomaten, die in einigen regulierten Märkten in den Online-Casinos der ComeOn Group verfügbar sind, bietet die Spielauswahl eine reizvolle Zusammenstellung.

Die ComeOn Group hat erst im April 2021 einzelne Marken vom deutschen Markt zurückgezogen, um sich auf die populärsten zu fokussieren, darunter Cherry Spins, Sunnyplayer und Sunmaker. Es ist davon auszugehen, dass Playtech Automatenspiele erst mit Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags ab 01.07.2021 das Slot-Angebot bereichern werden.

ComeOn Group mit Merkur und Playtech zum Marktführer

Es gibt natürlich noch andere Provider, mit deren Reputation sich Kunden auf lange Zeit binden lassen, doch für versierte Automatenspieler ist die Mischung aus Playtech und Merkur Casinos der ComeOn Group schon etwas Besonderes. Die Qualität der virtuellen Automatenspiele ist zweifelsohne unbestritten. Klassiker und moderne Slots, alles ist dabei, fehlen eigentlich nur noch Novoline Spiele, um auf dem deutschsprachigen Markt die alleinige Vormachtstellung zu erlangen. Allerdings bringt Playtech noch etwas mit ein, das durchaus als speziell betrachtet werden kann, die Community Live Slots.

Dies bietet Ihnen die Möglichkeit im Playtech Live Casino Age of the Gods: God of Storms tatsächlich mit einem Moderator in Gamer-Outfit live online spielen zu können. Während Sie den Einsatz vorbereiten, verfolgen Hunderte oder mehr Spieler ebenfalls die Übertragung und platzieren Wetten auf den nächsten Spin. Abgesehen vom deutschen Markt können alle Kunden dieses faszinierende Angebot nutzen und in einer regulierten Umgebung live Slot spielen. Inwieweit das wird in Online Casinos Deutschland möglich sein, das werden die kommenden Monate zeigen.

Eins steht allerdings bereits fest, Sie müssen sich für die Action in einer Live-Umgebung bei einem separaten Anbieter anmelden. Die Möglichkeit, auf Spielautomaten, Poker, Sportwetten und Tischspiele auf einer Plattform zugreifen zu können, ist für zugelassene Online-Casinos nicht möglich. Diese Angebote sind voneinander zu trennen und an separate Lizenzen gekoppelt, die es aktuell noch nicht einmal gibt. An dieser Stelle werden wir unsere Leser selbstverständlich sofort informieren, sobald die zuständigen Behörden etwas Greifbares verlauten lassen.

Die Entscheidung, mit Playtech einen gemeinsamen Weg einzuschlagen, hat die ComeOn Group bewusst getroffen. Der börsennotierte Konzern hält sich an geltende Gesetze und agiert ausschließlich auf Märkten, die staatlich reguliert sind. Playtech hat sich aus Deutschland sogar noch vor Novoline und Merkur zurückgezogen, aufgrund der fehlenden Gesetzgebung für Online-Glücksspiel. Das Comeback wird der Anbieter sehr wahrscheinlich mit Novoline Automaten in Greentube Casinos geben, wenn die deutsche Regulierung offiziell im Sommer den Markt kontrolliert.