Novomatic

Österreichische Markenwert Studie 2022: Novomatic auf Platz 2 der wertvollsten Marken! (Bild von Novomatic)

Zum wiederholten Mal schafft es Novomatic im Rahmen einer österreichischen Markenwert-Studie auf das Podest. Schon im letzten Jahr hat das European Brand Institute den Hersteller von Geldspielgeräten, der vor allem durch das Slot Spiel Book of Ra auch im Internet durchstarten konnte, auf Platz 2 gelandet. Einzig die Marke Red Bull polarisiert noch stärker. Als Grundlage dient freilich der geschätzte Markenwert und den konnte der Gaming-Konzern trotzt anhaltender Nachwirkungen aus der Coronazeit auf über 3 Milliarden Euro erhöhen. Mit fast 17 Milliarden Euro Markenwert ist Red Bull Österreichs unangefochtene Top-Marke. Die Produkte des Getränkeherstellers genießen einen höheren Bekanntheitsgrad als alle Novomatic Spiele zusammen.

Österreichischen Markenwert-Studie 2022

Die Entwicklung des Markenwerts ist vor allem im Vergleich zum Jahr 2019 interessant. Denn: Den größten Einbruch erlebte die Novomatic Gruppe schlussendlich im ersten Corona-Kapitel 2020. Rund eine halbe Milliarde Wertverlust galt es zu verschmerzen, ungeachtet der niederschmetternden Bilanz durch ausbleibende Vermietung und Verkauf von Spielgeräten auf den internationalen Glücksspielmärkten. Von 2020 auf 2021 ging die Talfahrt weiter mit einem weiteren Rückgang um 16,3 Prozent. Dadurch hat der Vorstand eine neue Vertriebs- und Produktionsstruktur implementiert.

Im Rahmen der Top Marken Österreich Markenwert-Studie 2022 konnte das Unternehmen der Glücksspielbranche mit tollen Automatenspielen wie etwa dem Sizzling Hot Slot wieder aufholen. Allerdings ist es noch ein weiter Weg bis zum Stand der österreichischen Markenwert-Studie 2019. Vor drei Jahren bewertete das European Brand Institute (EBI) das Markenunternehmen noch mit rund 3,43 Milliarden Euro.

Im Jahr 2022 sind es immerhin wieder 3,03 Milliarden Euro, womit es zumindest gelungen ist, wieder über die 3-Milliarden-Schwelle zu klettern. Dennoch gibt es zum Novomatic Höchststand 2020 mit einem Markenwert von 3,545 Milliarden Euro noch reichlich aufzuholen. Durch einen Transformationsprozess hat der Gaming-Technologiekonzern bereits eindrucksvoll Änderungen vorgenommen, um interne Synergien zu nutzen. Nachhaltig werden diese Maßnahmen sicher dazu beitragen können, der Markenwertentwicklung einen positiven Schub zu verleihen.

Der über viele Jahre starke Konkurrent Swarovski, der meist als zweitwertvollstes Markenunternehmen wahrgenommen wurde, hat die Krise der Pandemie noch nicht überwinden können. Die Marke befindet sich buchstäblich im freien Fall und hat sich vom Lauf Richtung 4 Milliarden Euro verabschiedet. Die aktuelle Bewertung liegt bei 2,05 Milliarden Euro.

Ausgezeichneter zweiter Platz

Wie aus der Pressemeldung zu entnehmen ist, beschäftigt Novomatic aktuell ungefähr 21.200 Mitarbeiter, die sich über die gesamte Unternehmensgruppe in rund 100 Ländern verteilen. Mit einer Steigerungsrate von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr geht es endlich wieder in die richtige Richtung bei der Entwicklung unter den Top Marken Österreich. Zu erwähnen ist ebenfalls, dass die nachhaltige Entwicklung bei Umweltfragen und allem was daran hängt, weiter hervorragend läuft. So konnte der Hersteller von Spielautomaten, der über die Tochtergesellschaft Greentube auch Online Spielotheken wie die deutsche StarGames Echtgeld Slots Spielhalle im Internet betreibt, beim Sustainable Brand Rating AAA einen vierten Platz erreichen.

Nur aus den Bereichen Verkehr, Finanzen und Energieversorgen sind Unternehmen besser bewertet worden. Red Bull hingegen als die wertvollste Marke Österreichs, liegt am Ende der Top 10. Es hat Anerkennung verdient, dass Novomatic in allen Bereichen durch starke Leistungen in der Top 5 landet und seine nachhaltige Zielsetzung mit großem Engagement verfolgt. Das erfüllt den Vorstand der Unternehmensgruppe aus der Glücksspielindustrie Mag. Johannes Gratzl mit Stolz, wie er in der Presseerklärung bekannt gibt. Schließlich hat ein Unternehmen aus der Unterhaltungsbranche eine besondere Verantwortung in Sachen Nachhaltigkeit Pionierarbeit zu leisten, das sollte mit einem starken Markenauftritt Hand in Hand gehen.

Novomatic zeigt sich als eine nachhaltige Marke. Konzernweit hat es die Führungsetage geschafft, Maßnahmen zur Effizienzsteigerung umzusetzen, wovon letztlich das Herzstück des Unternehmens profitiert – die Innovationskraft.

Grundlagen der EBI-Studie

Die Basis der Bewertung bildet jährlich die „trend-TOP500“ Liste. In diesem Ranking sind die umsatzstärksten Unternehmen in Österreich aufgeführt, welche durch das Wirtschaftsmagazin Trend bereitgestellt wird. Basierend auf diesen Daten führt das European Brand Institute eine Studie durch, um den Markenwert der Unternehmen zu ermitteln. Mittlerweile ist es bereits die 19. Auflage dieser Markenwert-Studie, was bedeutet, es gibt ziemlich viele Vergleichswerte, um Trends zu erkennen.

Um überhaupt für die Auswahl in Frage zu kommen, ist es von wesentlicher Bedeutung, dass über 45 Prozent des Unternehmens unter österreichischer Kontrolle sind. Hinzukommend verlangt die Studie zum Wert eines Markenunternehmens, dass die ÖNORM A 6800 sowie auch die internationalen Standards ISO 10668 erfüllt werden. Geschafft haben es nach allen Kriterien 180 Unternehmen, um an der Studie für Top Marken Österreich teilzunehmen. Zur Bewertung werden letzten Endes 16 für die Branche relevante Bereiche hinzugezogen, um beispielsweise nach Umsatz, dem Potenzial einer Marke, deren Stärke und Trends zu analysieren.