Jokerstar Lizenz

Joker Spielhallen-Betreiber Kling Automaten GmbH erhält Jokerstar Lizenz für virtuelles Automatenspiel in ganz Deutschland! (Bild von www.kling-gmbh.de + GDJ auf Pixabay)

Die Jokerstar Lizenz ist zugleich die achte glücksspielrechtliche Erlaubnis, die im Rahmen der Legalisierung des Online-Echtgeld-Spiels in Deutschland ausgestellt wurde. Hinter dem Gaming-Portal steht nicht wie so oft ein ausländischer Betreiber, sondern ein Traditionsunternehmen aus Deutschland. Die Kling Automaten GmbH aus dem baden-württembergischen Landkreis Ravensburg ist bereits seit 1954 aktiv und das als familiengeführtes Unternehmen In den ersten Jahren konzentrierte sich die Firma auf das Gewerbe der Gastronomie, woraus Ende der Siebzigerjahre die erste Joker Spielhalle hervorging. Mit dem Konzept, hochklassigen Service mit Glücksspielunterhaltung zu verbinden, feierte die Gauselmann-Gruppe bereits erste Erfolge in den Anfangsjahren der Merkur Spielotheken.

Jokerstar Lizenz bringt die bekannte stationäre Spielhalle online

Mit der Jokerstar GmbH, eine Tochtergesellschaft von Kling Automaten, will der Spielhallenbetreiber von der Online-Öffnung für das virtuelle Automatenspiel als einheimisches Unternehmen profitieren. Kling wurde 1954 gegründet und ist ein familiengeführter Glücksspielanbieter in dritter Generation mit bundesweit 165 Joker Spielhallen. Die Einführung eines neuen Regulierungssystems in Deutschland zur Lizenzierung und Regulierung von Online-Glücksspielen nutzt Kling Automaten jetzt, um sein auf das terrestrische Spiel ausgerichtete Geschäftsfeld auf den Online-Sektor auszuweiten. Nach einem umfassenden Anbieter-Evaluierungsprozess entschied sich Kling für Pragmatic Solutions, um die Plattformtechnologie zu liefern, die diese aufregende neue Phase unterstützt und die Einhaltung der Glücksspielgesetze gewährleistet.

Das gilt auch für die Zentraldateien zum verschärften Spielerschutz. Für Kling Automaten stellt Pragmatic Solutions eine Komplettlösung dar, um die Markteinführung zu beschleunigen und eine solide technologische Grundlage mit Jokerstar Lizenz auf dem deutschen Markt zu schaffen. Für den softwaretechnischen Background ist gesorgt und mit einem breiten Publikum aus den eigenen Spielstätten dürfte auch schnell eine Basis an Bestandskunden vorhanden sein. Damit folgt Kling Automaten branchenführenden Unternehmen wie der Gauselmann Gruppe, die mit Merkur Spiel, JackpotPiraten, BingoBong, CrazyBuzzer und SlotMagie bereits staatlich lizenziert legales virtuelles Automatenspiel in Deutschland anbietet.

Ashley Lang, CEO von Pragmatic Solutions, kommentierte die Zusammenarbeit mit Kling Automaten in der Pressemeldung: „Wir haben uns sehr gefreut, mit Jürgen und dem Team von Kling an diesem spannenden Projekt zu arbeiten. Wir glauben, dass etablierte landbasierte Betreiber ein großes Potenzial haben, in regulierten Märkten führend zu sein, und um Kling zu unterstützen, haben wir die Plattform erheblich weiterentwickelt, um sicherzustellen, dass sie sowohl mit der deutschen Übergangsregelung, die am 15. Oktober 2020 begann, als auch mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag, der am 1. Juli 2021 in Kraft tritt, vollständig konform ist. Wir könnten nicht zufriedener und stolzer sein, Kling beim Start des Jokerstar Casinos zu unterstützen.”

Kling Automaten GmbH setzt auf Pragmatic Solutions

Pragmatic Solutions ist mit Pragmatic Play verbandelt und hat seinen Hauptsitz in Gibraltar, wo das Unternehmen auch reguliert wird. Die Kling Automaten GmbH hat sich die Casino Software des Entwicklers ausgesucht, um die Marke Jokerstar online in Deutschland zu bringen. Durch die moderne Plattform- und Integrationstechnologie für den Start des Automatenangebots mit erteilter Jokerstar Lizenz auf dem regulierten deutschen Online-Glücksspielmarkt ist der Softwareanbieter bestens gerüstet. Schließlich sind bereits viele Online-Spielhallen mit den bewährten Pragmatic Spielautomaten ausgestattet und bieten zudem die Drops & Wins Bonus Aktionen an.

Die Firma Pragmatic Solutions ist die Schwesterfirma des branchenweit anerkannten Spieleherstellers Pragmatic Play. Das Unternehmen bietet Glücksspielbetreibern Technologien für den Einsatz von Plattformen an, die auf einer zentralen Player Account Management (PAM) Anwendung basieren. Das PAM von Pragmatic Solutions basiert auf einer modernen Microservices-Architektur und umfasst ein Spielerkonto, eine Geldbörse, CRM-Tools, Bonusmanagement-Tools, Zahlungstools, KYC/AML- und Schutz vor Betrug und wird durch eine durchgängig regelbasierte Automatisierung gestützt.

Zusätzlich zum PAM stellt Pragmatic Solutions ein Content Management System zur Verfügung, um die Frontend-Clients der Glücksspielmarke zu betreiben. Außerdem ist ein moderner Integrations Hub vorhanden, um den Jokerstar mit weiteren Online-Spielautomaten von verschiedenen Studios zu versorgen, die den deutschen Standards bereits folgen. Darüber hinaus werden verschiedene Zahlungsmethoden und sonstige Dienstleistungen über die Plattform verfügbar sein.

Jokerstar Casino
Jokerstar Spielhallen arbeitet mit Greentube zusammen, um Novomatic Spiele anbieten zu können!

Jürgen Kling, Geschäftsführer von Kling Automaten, begründete die Wahl von Pragmatic Solutions mit den Worten: „Wir freuen uns sehr über die neue Online-Möglichkeit für Kling und haben ehrgeizige Pläne für das Jokerstar Online Casino. Wir haben eine langfristige Vision und brauchen einen Technologiepartner, der uns dabei helfen kann, heute erfolgreich in den Markt einzutreten und in Zukunft kontinuierliche Innovation und Entwicklungsunterstützung zu bieten, um sicherzustellen, dass das Jokerstar-Casino ein dominanter Akteur auf dem regulierten deutschen Markt wird. Nach einem umfassenden Evaluierungsprozess haben wir festgestellt, dass Pragmatic Solutions über die richtige Technologie, Erfahrung in regulierten Märkten und ein starkes Engagement zur Unterstützung unseres Unternehmens bei der Expansion in den Online-Glücksspielbereich verfügt. Wir freuen uns auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft.“

Die bundesweite Online-Spielautomaten-Lizenz der Jokerstar GmbH können Sie in der White List der deutschen Aufsichtsbehörde abrufen.