Novoline.de

Novoline.de integriert nach langen Wartungsarbeiten den Zahlungsanbieter Paypal. (Bildquelle: novoline.de)

Der Zahlungsanbieter PayPal ist in Deutschland schon lange nicht mehr wegzudenken. Mehr als die Hälfte aller Onlinezahlungen werden mittlerweile bequem über die E-Wallet erledigt. Jetzt hat auch Novoline in seinem Online Casino den virtuellen Zahlungsanbieter integrieren können. Bisher war es nicht möglich, das Online-Bezahlsystem in den virtuellen Spielhallen in Deutschland zu integrieren, denn dafür musste erst der Glücksspielstaatsvertrag in Kraft treten und damit Online-Glücksspiel lizenzieren. Nach zahlreichen Wartungsarbeiten hat nun Novoline PayPal als Zahlungsdienstleister auf seiner Plattform und kann seinen Kunden das bequeme Einzahlen auf dem Glücksspielkonto ermöglichen.

Novoline Online Casino für Neu- und Bestandskunden interessant

Novoline hat es nach seiner Lizenzierung für virtuelle Spielautomaten geschafft, den Online-Bezahldienst auf der Seite Novoline.de zu integrieren. Damit erleichtert der Glücksspielanbieter seinen Kunden das Einzahlen von Beträgen, die nach den neuen Regelungen nicht über 1000 Euro im Monat anbieterübergreifend liegen dürfen. Es ist vollkommen egal, ob Sie bereits ein Spielerkonto bei Novoline.de haben oder sich neu anmelden möchten, jedem Kunden steht die Zahlungsoption Paypal zur Verfügung. Neue Spieler im Novoline-Universum können sich die Bonusangebote des Glücksspielanbieters genauer ansehen. Das Willkommensangebot, welches aktuell gültig ist, verspricht die Verdreifachung der eigenen Einzahlung.

PayPal macht Novoline Spielangebot attraktiv

Durch die Einbindung des Zahlungsanbieters ist das Novoline Spielangebot für viele Neukunden noch attraktiver geworden, zumal man in den Novoline PayPal Online Casinos auch Greentube und Gamomat Slots finden kann. Die Beliebtheit des Zahlungsanbieters ist für die Plattform Novoline.de natürlich ein großer Vorteil, da viele der Spieler sich bereits mit dem System des Zahlungsanbieters auskennen und vertrauen geschöpft haben. Nutzer können das eigenen PayPal-Konto ganz einfach mit dem Bankkonto verknüpfen und so bequem und vor allem in Echtzeit Geld überweisen. PayPal ist für Kunden jedoch noch aus anderen Gründen sehr beliebt. Der Käuferschutz reizt die meisten Nutzer der E-Wallet, denn sie bietet höchste Sicherheit. Dieser spezielle Aspekt greift in einem Online Casino zwar nicht, jedoch hat sich PayPal damit einen großen Kundenstamm sichern können. Von diesem Vertrauensverhältnis profitiert nun auch Novoline. Wer kein PayPal-Konto hat, muss auf ein Spielerkonto bei Novoline.de natürlich nicht verzichten. Das Online Casino bietet seinen Kunden noch weitere Zahlungsmethoden an, darunter VISA, Mastercard, Sofortüberweisung oder Klarna.

Novoline.de überrascht mit weiteren Highlights zum Ende des Jahres

Novoline.de bietet ein breites Spektrum an Online Spielautomaten an, die unter anderem auch von Greentube stammen. Das Entwicklerunternehmen ist mit der beliebten Book of Ra Reihe auf Novoline.de vertreten. Neben dem Klassiker Book of Ra können Liebhaber des virtuellen Slot beispielsweise auch Book of Ra Deluxe und Deluxe 6 spielen, ebenso wie Book of Ra Deluxe 10. Spieler, die Greentube bereits kennen, wissen ebenso die Diamond Link Serie zu schätzen, die mit vielen Extras überzeugt. Für Abwechslung sorgen auf Novoline.de die Gamomat Spiele, die sowie Greentube eine eigene Kategorie belegen. Vertreten ist Gamomat mit den virtuellen Slots Ramses Book, Royal Seven und Royal Seven XXL sowie vielen weiteren beliebten Spielen. Die Integration des Paypal Zahlungsanbieters ist nicht das letzte Highlight des Jahres, sondern Novoline.de lockt seine Fans natürlich auch mit Bonusangeboten und einem Adventskalender.

Novoline.de hat nun PayPal als Zahlungsmethode

Novoline.de Kunden können Einzahlungen nun über PayPal erledigen und noch schneller den Spielspaß genießen. (Bildquelle: novoline.de)