Löwen Gruppe

Löwen-Gruppe: Aus der Löwen Entertainment Geschäftsführung bereichert Dr. Daniel Henzgen die Führungsetage Online-Unternehmung Novo Interactive! (Bild von loewen.de)

Pünktlich zum Start in das neue Online-Zeitalter erweitert die seit Januar 2021 bestehende Tochterfirma Novo Interactive von Löwen Entertainment die Führungsebene. Mit Dr. Daniel Henzgen übernimmt ein guter Bekannter aus der Geschäftsleitung diese Rolle und damit Verantwortung für die in Zukunft wichtigen Felder des Marketings sowie politische Seiten und den kommunikativen Part. Damit pendelt der Fachmann für Glücksspiel zwischen Bingen am Rhein und Rellingen in Schleswig-Holstein, wo sich der Unternehmensstandort von Novo Interactive befindet. Dr. Henzgen ist bekannt für seine authentische, wenn auch oft kritische Bewertung der Gesetzgebung beim Thema Automatenspiel, schließlich wurde es über Jahre versäumt, einen milliardenschweren Markt zu regulieren. Er wird nun die zentrale Figur hinter dem bevorstehenden Online-Angebot Novoline Deutschland, den mit reichlich Erfahrung größten Spielhallenbetreiber im Land.

Novo Interactive – die Online-Angebote der Löwen-Gruppe

Bekannt unter der Marke Novoline sind in zahlreichen Spielhallen Deutschlands Automaten mit Book of Ra, Sizzling Hot und anderen bekannten Titeln zu finden. Wir sprechen hierbei von mehreren Tausend, denn es gibt gut 8.000 Spielstätten im Land, wobei Merkur Casinos, Admiral Spielhallen von Löwen Entertainment und die Schmidt-Gruppe zu der Bally Wulff gehört, den Großteil abdeckt. Mit dem 1. Juli ändert sich einiges in den Spielbetrieben und gleichzeitig ist das virtuelle Automatenspiel legal, was nun auch die Löwen-Gruppe über den Ableger Novo Interactive als iGaming-Tochter voranbringen möchte. Immerhin ist der österreichische Mutterkonzern mit seiner Internet-Tochter Greentube bereits zum Start des legalen Online-Glücksspiels live gegangen und hat mit dem StarGames Casino Deutschland Dolphin’s Pearl und andere bekannte Spielautomaten freigegeben. Es gibt sogar einen interessanten Willkommensbonus mit gratis Freispielen.

Den Online-Weg soll für die Plattform Novoline.de nun Dr. Daniel Henzgen als Mitglieder der Geschäftsführung begleiten und das Geschäft entwickeln. Hierzu hat sich als Vorsitzender der Löwen Entertainment Führungsetage Christian Arras bereits geäußert und erklärt, dass vor allem die politischen Erfahrungen und nachweislich gute Kommunikation für Dr. Daniel Henzgen sprechen. Dieser wird nun im Einklang mit Jürgen Irsigler sowie Oliver Bagus die Geschicke bei Novo Interactive leiten, um ein nachhaltiges Novoline Online-Glücksspielangebot aufzubauen, welches als Erweiterung des bestehenden Wettportals Admiralbet installiert wird.

Löwen Entertainment fungiert weiterhin als der Betreiber von gut 550 Spielstätten im Land und vertreibt unter der Löwen-Gruppe Novoline Spielautomaten und eine Reihe von Casino Equipment. Die Abteilung Novo Interactive vereint hingegen den Bereich iGaming mit dem Online Automatencasino Novoline und Admiralbet für Sportwetten im Internet. Diese zukunftsweisenden Bereiche unterstehen nun unter anderem Dr. Daniel Henzgen, der sich bereits mehrfach in den Medien zum Glücksspielgesetz geäußert hat, sehr interessant hierzu der F.A.Z. Artikel „Das große Zocken“ von Juni 2021.

Eine neuer Online-Anbieter der Löwen

Eigentlich hat die Löwen-Gruppe einen schweren Stand, denn die starken Novoline Automatenspiele sind durch den Online-Rückzug 2018 in Deutschland einzig auf terrestrischer Ebene spielbar. Der Online-Kunde hat sich seither mit Alternativen begnügen müssen, die sich als ebenso unterhaltsam erwiesen haben. Bestes Beispiel ist der Bally Wulff Automat Ramses Book, der unter dem Entwicklungsstudio Gamomat in Online Casinos seit Jahren eine immer größere Fangemeinde aufgebaut hat. Daher führt der erste Schritt zur Vermarktung der neuen Online-Aktivitäten über die eigenen Spielhallen, die nun durch den zunehmenden Impfstatus bundesweit wieder Spielgäste willkommen heißen dürfen.

Die Basis treuer Kunden hat über Monate auf Entertainment verzichten müssen und zu einem gewissen Teil selbst die Internet Casinos genutzt, um sich zu amüsieren, mit der Chance auf einen Gewinn. Es ist also bereits vorarbeitet durch die Pandemie geleistet worden, was es im Zuge der neu gewonnen Akzeptanz gegenüber dem Online-Glücksspiel und der vorherrschenden Legalisierung leichter gestaltet ein neues Produkt zu vermarkten.

Die Admiral Spielhalle online zu erleben, dürfte somit für einige interessant sein, da bereits Erfahrungen mit Online-Angeboten vorhanden sind und ohnehin eine Vertrauensbasis vorherrscht, wenn die Löwen-Gruppe dahintersteht als einer der größten Spielautomatenhersteller in Deutschland. Darüber hinaus ist ein reines Novoline Casino online legal unter der deutschen Glücksspiel-Gesetzgebung natürlich etwas, was sich seit Jahren viele begeisterte Spieler wünschen. Außerdem dürfte dieses Modell bei einem erfolgreichen Werdegang auch für die Legalisierung oder besser Privatisierung des Online-Glücksspielmarktes in Österreich interessant werden.

Für Dr. Daniel Henzgen und Oliver Bagus, der bei Löwen Entertainment das operative Geschäft im Bereich Gaming Technology leitet sowie den Online-Bereich kontrolliert. Der neue Mann bei Novo Interactive wird hingegen die Aufgabenbereiche Kommunikation, Politik und den sensiblen Marketingsektor verantworten.