LeoVegas

Großes Jubiläum bei der LeoVegas Group auf Malta: Der schwedische Wett- und Casino-Anbieter ist 10 Jahre! (Bild von bytrangle auf Pixabay)

Die LeoVegas Group hat anlässlich des 10-jährigen Jubiläums eine dreitägige Feier im September 2022 organisiert. Rund 900 Mitarbeiter aus verschiedenen Niederlassungen, die sich rund um den Globus verteilen, haben an der Gala teilgenommen, um die Erfolgsgeschichte des Glücksspielanbieters zu feiern. Die Feierlichkeiten fallen in eine Zeit, in der LeoVegas nach der Übernahme durch MGM Resorts International sein nächstes Kapitel aufschlägt. Der maltesische Minister für Wirtschaft und Industrie, Silvio Schembri, der für den Bereich Offline- und Online-Glücksspiel in Malta zuständig ist, gehörte zu den hochrangigen Gastrednern, mit denen die Veranstaltung des selbst ernannten „King of Mobile Casino“ das Firmenevent eröffnete.

Ein Blick auf die LeoVegas Geschichte

Die LeoVegas Group wurde 2012 in Stockholm, Schweden, gegründet und eröffnete schnell eine Niederlassung in Malta, um von der lokalen Expertise im weltweit führenden iGaming-Drehkreuz zu profitieren. Seitdem ist die skandinavische Unternehmensgruppe schnell gewachsen, wobei der Standort in Malta eine Schlüsselrolle bei der globalen Expansion des Glücksspielanbieters spielt. Mehr als 600 Mitarbeiter sind heute in dem EU-Land tätig, und die Zahl der Beschäftigten steigt weiter an, was die LeoVegas Group zu einem der größten Arbeitgeber in der Branche des Glücksspiels auf der Insel macht.

Dazu beigetragen hat in erster Linie das unternehmerfreundliche Umfeld und grenzüberschreitende EU-Lizenz für Online Casinos und Wettanbieter. Damit hat Malta einem sich schnell entwickelnden Markt einen regulatorischen Rahmen gegeben, der bis heute anhält. Gleichwohl immer mehr Länder selbst Regeln aufstellen und wie Deutschland eine Aufsichtsbehörde einsetzen, um legale Spielotheken online zu lizenzieren und kontrollieren.

Gustaf Hagman, CEO der LeoVegas Group, kommentierte den 10. Geburtstag als Co-Founder: „Vor zehn Jahren saßen wir nur zu zweit in einer Stockholmer Wohnung und versuchten, diese neue, auf mobile Endgeräte ausgerichtete Online Casino Website live zu schalten. Heute habe ich mehr als tausend Kollegen und unser mobiles Casino ist auf der ganzen Welt verfügbar. Wir haben eine erstaunliche, jahrzehntelange Beziehung zu Malta aufgebaut, und ich freue mich darauf, unser Jubiläum auf der Insel zu feiern, die so entscheidend zu unserem Erfolg beigetragen hat. Wir sind entschlossen, unsere Präsenz in Malta zu verstärken, und haben viele aufregende Dinge in der Pipeline, während wir gemeinsam mit MGM ein neues Kapitel aufschlagen.“

Für mehr als eine halbe Milliarde Euro an MGM verkauft

Im Mai 2022 machte MGM Resorts International ein öffentliches Angebot in Höhe von 606 Millionen US-Dollar für LeoVegas. Uns schon Ende August hatte MGM 96 Prozent der Aktien erworben und die Gruppe beantragte daraufhin ein Delisting von der Nasdaq Stockholm. Als Teil von MGM Resorts International wird LeoVegas sein digitales Wachstum weiter beschleunigen und seine globale Reichweite ausbauen.

Die Niederlassung in Malta wird weiterhin eine wichtige Rolle im operativen Geschäft und in der technologischen Entwicklung spielen, um sicherzustellen, dass die Kunden das beste Online-Spielerlebnis bei allen Glücksspielportalen der Gruppe genießen können. So bietet LeoVegas Deutschland Novoline Spiele online an, um dem Geschmack der hiesigen Automatenspieler entgegenzukommen.

Stefan Nelson, CFO und neu ernannter Managing Director von LeoVegas Malta, kommentierte den historischen Meilenstein der Firma in einer Pressemeldung: „Ich kann es kaum erwarten, alle unsere Kollegen auf dieser wunderschönen Insel, die ich mein Zuhause nenne, willkommen zu heißen. Die Bedeutung Maltas in der Geschichte der LeoVegas Group kann nicht unterschätzt werden, und unser Engagement für den maltesischen Online-Glücksspiel-Standort ist ungebrochen. Wir stehen kurz davor, eine globale Reise mit MGM anzutreten, und das ständig wachsende Büro in Malta wird eine Schlüsselrolle bei diesem großen Erfolg spielen.“

Ein interessantes Interview der beiden LeoVegas Gründer Gustaf Hagman und Robin Ramm Ericson mit Hintergründen zur „Mobile First“ Idee im Glücksspielbereich können Sie im folgenden Videobeitrag anschauen.