Hallescher FC und Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt werden Partner

Hallescher FC Vertriebsleiter Raik Jäger-Bertram (links) und Olcay Kaçak (mitte) sowie Sebastian Rose (rechts) Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt Direktor, machen Sponsorendeal öffentlich! (Bildquelle: gauselmann.de)

Die zum ostwestfälischen Glücksspielkonzern aus Espelkamp gehörenden Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt steigen beim Drittligisten aus Hallesc als Premiumpartner ein. Damit erweitert die Gauselmann Gruppe ihre Sponsorentätigkeit im deutschen Fußball und erhöht gleichzeitig seine Präsenz als langjähriger Glücksspielanbieter des Bundeslandes. Die Vermarktungsgesellschaft der Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt ist nun bis zum Ende der laufenden Spielzeit 2023/2024 aktiv mit Werbung im Umkreis des Vereins tätig. Im Zuge der neuen Vereinbarung wird Merkur Casino-Werbung künftig auf verschiedenen Flächen des Fußball-Drittligisten präsent sein. Das wird über klassische Bandenwerbung am Rande des Spielfelds hinausgehen.

Hallescher FC stellt neuen Premium-Sponsor vor

Die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt knüpfen mit ihrem neuen Sponsoring als HFC Premium Partner an das kürzlich bekannt gegebene vielfältige sportliche Engagement im Saalekreis für den Damen-Basketballverein Gisa Lions MBC Halle an. Mit Chemie Halle unterstützt die Casino-Abteilung von Gauselmann die pure Fußballtradition aus dem Osten. Chemie Halle ist über die Region hinaus bekannt und ähnlich wie Dynamo Dresden und Union Berlin mit leidenschaftlichen Fans gesegnet. Man wird entsprechend eine große Fangemeinde mit den Werbemaßnahmen rund um das Leuna Chemie Stadion erreichen!

Die strategische Allianz freut letztlich beiden Seiten. Beim Halleschen FC sieht man es nicht als problematisch, mit einem Casino Anbieter zusammenzuarbeiten. Die regionale Verbindung steht am Ende im Vordergrund. Und außerdem ist Gauselmann weithin bekannt, stets transparent, seriös zu arbeiten. Verantwortungsvolles Glücksspiel hat im Unternehmen einen hohen Stellenwert. Nicht zuletzt auch aufgrund der enorm großen Reichweite der Marke. Schließlich gibt es auch jede Menge legale Merkur Casino Online-Angebote und da braucht es einen vertrauenswürdigen Markenauftritt aller Tochterunternehmen.

Der Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt Direktor Olcay Kaçak kommentiert: „Wir freuen uns, ab sofort mit dem Halleschen FC zusammenzuarbeiten. Für uns ist es besonders wichtig, enge Verbindungen zu Partnern aus der Region zu knüpfen. Der HFC ist stark mit der Region verbunden und für viele Menschen ein wichtiger Bezugspunkt. Trotz der aktuellen sportlichen Situation blicken wir optimistisch auf die kommenden Spiele und drücken der Mannschaft die Daumen”.

Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt in Halle präsent

Der traditionsreiche Fußballklub Hallescher FC aus dem Saalekreis wird stets von vielen Fans durch Deutschland begleitet. Es ist eine Marke der Saalestadt und neben dem 1. FC Magdeburg der einzige Verein im Profifußball. Durch die enge Bindung zur Region macht die Partnerschaft der regionalen Spielbanken natürlich Sinn. Beide Seiten profitieren am Ende von der Kooperation und der sportlich aktuell nicht um den Aufstieg in die Zweite Liga kämpfende Klub kann die finanzielle Unterstützung sicherlich gut gebrauchen.

Viele Mitarbeiter in den nahe gelegenen Spielstätten sind selbst Anhänger von Chemie Halle und da nicht selten generationsübergreifend, was umso mehr für ein Gauselmann-Engagement spricht. Durch den Standort in Halle haben die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt sozusagen Heimspiel als einer der größten Sponsoren im Premiumbereich, die auch vor Ort Präsenz zeigen. Über den finanziellen Rahmen wurde in der Pressemeldung des großen deutschen Automatenbetriebs keine Angabe gemacht.

Da die Gauselmann Gruppe als Sponsor in vielen Fußballvereinen sowie auch anderen Sportarten aktiv ist, ist davon auszugehen, dann man mit dem HFC eine gute Wahl getroffen hat. Auch wenn der Kontrakt bis zum Saisonende ausgehandelt wurde, es ist nicht auszuschließen, dass unabhängig vom Ausgang dieser Spielzeit die Zusammenarbeit verlängert wird. Zunächst muss sich natürlich auch auf Seiten des Sponsors das Engagement beweisen, davon ist jedoch auszugehen.

Merkur Sonne beim 1. FC Köln gesichtet!

(Bildquelle: www.fc.de)

Auf dem Bild Köln-Chef Markus Rejek und Manfred Stoffers von Gauselmann. Bei den Kölner Jecken – dem Effzeh ist Merkur Gauselmann Sponsor. Für die Saison 2023/24 strahlt das Sonnenlogo auch für die Geißböcke.

Chemie Halle Vorstand Andreas Muth merkt an: „Wir freuen uns, mit den Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt einen neuen Sponsor in der Riege der Premiumpartner des HFC begrüßen zu dürfen, der nicht nur in Sachsen-Anhalt, sondern auch in Halle sehr präsent ist. Das ist eine große Bereicherung für unser Sponsorennetzwerk und wir sind zuversichtlich, dass wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen werden.“