Gamomat unterstützt mit Monkey Mania Orang-Utans 1

Mit Monkey Mania unterstützt Gamomat die Natur- und Artenschutzorganisation Borneo Orangutan Survival (BOS) aus Deutschland. (Bildquelle: Gamomat)

Gamomat, eines der beliebtesten Entwicklerstudios für virtuelle Spielautomaten aus Deutschland, zeigt sich bei seinem Projekt „Gaming for the Climate“ weiterhin als aktiv. Vor gut einem Jahr startete das Unternehmen mit einer Partnerschaft zu Healthy Seas und unterstützte damit die Rettung der Meere. Jetzt wurde bekannt, dass Gamomat das Engagement erweitert und sich mit der seriösen Natur- und Artenschutzorganisation Borneo Orangutan Survival (BOS) aus Deutschland zusammengetan hat. Wie auch schon beim Partner Healthy Seas wird das Entwicklerstudio bei seinem neuen Partner Borneo Orangutan Survival (BOS) Anteile seiner Einnahmen aus Spielautomaten Monkey Mania spenden, um die Rettung der Orang-Utans zu unterstützen. Eine erste Spende an die Organisation, die sich für die Menschenaffen und ihre Rettung einsetzt, ist bereits in einer Höhe von 12.000 Euro geflossen.

Borneo Orangutan Survival Deutschland e.V. erhält Spenden von Gamomat

Dass das Berliner Unternehmen Gamomat seine Leidenschaft für spannende virtuelle Spielautomaten schon lange entdeckt hat, sollte jedem klar sein, der schon einmal einen Gamomat Spielautomaten bedient hat. Jedoch ist das nicht die einzige Faszination, die dem Berliner Entwicklerteam zugesprochen werden kann. Bereits vor einem Jahr hatte das Unternehmen sich mit einem Automatenspiel für den Umwelt- und Klimaschutz eingesetzt. Nun teilte Gamomat in den sozialen Medien mit, dass sie erneut eine Aktion zum Schutz der Umwelt und seiner Lebewesen starten. Zusammen mit Borneo Orangutan Survival Deutschland e.V. möchte der deutsche Entwickler sein Engagement weiter ausbauen.

Machen wir eine Zeitreise zurück zum Ende des Jahres 2021. Zum damaligen Zeitpunkt hatte Gamomat damit begonnen, mit Healthy Seas zusammenzuarbeiten. Während der Partnerschaft wurden Anteile der Einnahmen aus dem Videoslot Book of OASIS an das Umweltschutzprojekt zur Säuberung der Meere überwiesen. Bei diesem Projekt widmete man sich gezielt den verlassenen Fischfarmen und den dortigen Geisternetzen, die unsere Meere massiv belasten.

Gamomat Gründer Dietmar Hermjohannes äußerte sich mehrfach zu den noch recht jungen Klimaschutzprojekten und versicherte, dass Gamomat mit seinen Bemühungen neue Wege gehen möchte. Das Unternehmen habe sich voll und ganz dem Umweltschutz verschrieben und hofft, dass BOS Deutschland als anerkannter eingetragener gemeinnütziger Verein von den weiterwachsenden Erfolgen des Spieleentwicklers profitieren könne.

Dietmar Hermjohannes kommentierte die nächste Stufe von „Gaming for the Climate“ wie folgt in der Pressenachricht: „Die spürbaren Auswirkungen unserer Initiative ‚Gaming for the Climate‘ mit Book of Oasis waren unglaublich positiv und sind uns weiter Ansporn. Wir wollen das Projekt kontinuierlich und vor allem nachhaltig weiterentwickeln. Aktuell ist Monkey Mania der perfekte Ansatz, um unser Engagement im Kampf gegen den Klimawandel und für den Artenschutz auszubauen. Borneo Orangutan Survival leistet großartige Arbeit. Wir freuen uns, dass Gamomat als wichtiger Player in der iGaming-Branche zu dem nachhaltigen Projekt beitragen kann.“

Finanzielle Unterstützung mit Monkey Mania für Orang-Utans für 2023 geplant

Die Natur- und Artenschutzorganisation Borneo Orangutan Survival (BOS) erhielt vom Berliner Unternehmen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, bereits eine Spende in Höhe von 12.000 Euro. Diese sofortige Unterstützung ist jedoch noch kein Anteil, der zur angestrebten Partnerschaft gehört. Gamomat hat beschlossen, den Monkey Mania Automatenspiel dazu zu verwenden, um die Organisation mit den Einnahmen aus dem Automaten zu unterstützen. Die ersten anteiligen Einnahmen werden jedoch erst 2023 an den Verein BOS übergehen, um die in Borneo lebenden Menschenaffen zu unterstützen.

Das erste umweltorientierte Projekt, welche der Game-Entwickler aus Berlin unterstützte, zeigte bereits riesige Erfolge, sodass auch andere Provider versuchen, diesen Ansatz zu kopieren. Diese Entwicklung lässt sich positiv betrachten, denn die Glücksspielbranche darf mit gutem Beispiel vorangehen, was den Umweltschutz und den Schutz des Planeten angeht. Der gewählte Spielautomat war natürlich von Gamomat ein cleverer Schachzug, um die Aufmerksamkeit auf das Projekt zu lenken. Mit dem Hintergrund werden die Bragg Online Casino Partner als Hauptvermarkter der Gamomat Spiele sicherlich gerne werben und somit zum Erfolg des Automaten und auch des Projektes beitragen.

Gamomat unterstützt mit Monkey M

Der Spielautomat Monkey Mania präsentiert sich mit einer lustigen Affenbande auf den Walzen, die sich dort herumtreiben und von anderen Tieren wie dem Junglöwen unterstützt werden. Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob sich der Erfolg des ersten Klimaschutzprojektes dank des Enthusiasmus des deutschen Entwicklerstudios wiederholt. Wir drücken Gamomat und auch der jungen Organisation die Daumen, dass Monkey Mania die Orang-Utans unterstützen kann.