ComeOn Connect Casinos

ComeOn Connect Casinos schalten die Plattformen Blitzino und Mobilautomaten in Deutschland ab! (Bild von comeon-group.com)

Mit der ComeOn! Group zieht der nächste Anbieter Online Casinos vom deutschen Markt ab. Es bleiben jedoch einige Seiten erhalten, die zu den beliebtesten in Deutschland zählen. Hierzu gehören die Merkur Casinos Sunnyplayer, Sunmaker und das umfirmierte Cherry Casino, welches Sie seit geraumer Zeit unter dem Brand Cherryautomaten finden. Dazu passend gibt es beliebte Fruit Slots in denen Kirschen eine wichtige Rolle einnehmen wie am Fruitinator Automaten. Deutsche Spieler müssen sich jedoch von den populären Online-Casinos Blitzino und Mobilautomaten verabschieden. In den nächsten Wochen wird auf diesen Seiten keine Anmeldung mehr möglich sein und dementsprechend sollten Bestandskunden aus Deutschland sich einen neuen Anbieter suchen.

ComeOn Connect Casinos mit deutschen Automatenspielen

Die vor allem für die breite Auswahl an Merkur Automatenspielen bekannten Plattformen schließt das Unternehmen, um sich hauptsächlich voll auf die bekanntesten Marken konzentrieren zu können. Das Mobilautomaten Casino sowie Blitzino sind unter deutschen Spielern in einer fast schon unbedeutenden Nische angesiedelt. Die ComeOn Connect Casinos, die ein wirklich großes Publikum ansprechen, bleiben in jedem Fall bestehen. Damit können Sie weiterhin auf den Webseiten von Sunmaker, Sunnyplayer, ComeOn und Mobilebet sowie Cherryautomaten online spielen. Die Angebote folgen bereits vollumfänglich den Regeln der bevorstehenden Glücksspielregulierung in Deutschland, weshalb die ComeOn! Group bereits ein Rebranding durchgeführt hat.

Die Umgestaltung hat dazu geführt, dass es nun auf dem Papier keine Online Casinos mehr für deutsche Spieler sind, sondern virtuelle Spielhallen. Der Rückzug kommt in jedem Fall überraschend, ist aber bei der ehemaligen Cherry AB mittlerweile ganz normal. Seit über einem Jahr ist die Gruppe im Wandel und hat sich ebenso aus anderen Märkten teilweise komplett zurückgezogen. Aus dem Unternehmen gibt es dazu nicht viele Informationen, es werden allerdings immer wieder die Kosten für Lizenzen und Restriktionen erwähnt. Die zahlreichen Seiten auf unterschiedlichen Märkten zu betreiben ist durch die zunehmende Regulierung in jedem Fall nicht mehr so einfach wie noch vor ein paar Jahren.

Rückzug aus Österreich und Großbritannien

Vor den Weihnachtsfeiertagen gab die ComeOn! Group bekannt, alle Online Casinos Österreich vom Netz zu nehmen. Den Mitgliedern bliebt kaum Zeit zu reagieren, gleichwohl die Auszahlung noch länger vorgenommen worden, war das Timing nicht gerade durchdacht. Eine offizielle Stellungnahme gab es nicht für österreichische Spieler, die innerhalb weniger Tage nicht mehr auf die ComeOn Connect Casinos zugreifen konnten. Ausgenommen natürlich die Auszahlungsoptionen. Eventuell haben die Betreiber bereits gewittert, dass sich eine Regulierung des Glücksspiels in Österreich ankündigt.

Im Vordergrund wird allerdings wie schon Ende 2019 beim Rückzug aus Großbritannien die Effizienz der Angebote sein. Kundenservice, Lizenzierung, Zahlungsanbieter, für alles fallen Kosten an. Außerdem kann es auch gut möglich sein, dass die über Greentube gehosteten Novoline Spielautomaten nur in Deutschland angeboten werden dürfen, wenn das Unternehmen die Grauzone Online Glücksspielanbieter Österreich verlässt. Ob ComeOn Connect Casinos bei einer umfassenden Glücksspielregulierung auf den österreichischen Markt zurückkehren, bleibt offen.

ComeOn Connect Casinos

In Deutschland hat sich das Unternehmen in jedem Fall dazu bekannt, sich auf die populärsten Glücksspielseiten konzentrieren zu wollen. Schlussendlich sind die Marktanforderungen aus regulatorischer sehr streng geregelt und den Aufwand für alle ComeOn Connect Online Casinos zu betreiben, ist sicher sehr kostspielig.

Was müssen deutsche Kunden in ComeOn Connect Casinos beachten?

Es geht bei der Abkoppelung vom deutschen Onlinemarkt ausschließlich um die Online Casinos Blitzino und Mobilautomaten. Die Plattformen werden dennoch zum Beispiel in Schweden und Norwegen weiter betrieben, nur werden keine deutschen Kunden mehr angenommen. Wir empfehlen daher, sich mit den alternativen unter den ComeOn Connect Casino umzuschauen, denn Sunmaker, Sunnyplayer und Co bieten Ihnen am Ende ein vergleichbares Spielangebot, was punktuell sogar noch besser aufgestellt ist. Für ein bestehendes Spielerkonto gilt nun Folgendes:

  • Ab dem 19.März 2021 werden die Seiten Mobilautomaten und Blitzino keine deutschen Neukunden mehr akzeptieren.
  • Ab dem 16.April 2021 wird auch Bestandskunden nicht mehr möglich sein, Einzahlungen vorzunehmen.
  • Bis zum 16. April sollten Sie Ihr Geld ausgezahlt haben, denn danach werden alle bestehenden Konten deutscher Spieler geschlossen!

Empfehlung: Lassen Sie sich Ihr Geld auszahlen, wenn Sie Kunde bei Blitzino oder im Mobilautomaten Casino sind. Sollte noch ein aktiver Casino Bonus laufen, dann spielen Sie diesen ab und sobald dieser in Echtgeld auszahlbar ist, heben Sie Ihr Geld ab. Auf unserer Seite finden Sie die aktuellen Willkommenspakete der aktiven ComeOn Connect Casinos für deutsche Spieler. Darunter finden Sie sicher einen passenden Anbieter mit den gewünschten Spielautomaten von Bally Wulff bis Merkur.