adp gauselmann

Einblick in die Forschung und Entwicklung neuer Automatenspiele bei adp Gauselmann! (Bild von Gauselmann Group)

Die Größe der Gauselmann Gruppe lässt sich nur bedingt erahnen, erst recht, wenn Sie versuchen, die zahlreichen Unternehmen des Firmennetzwerks in Europa mit einzubeziehen. Was uns jedoch schon immer brennend interessiert hat, ist, wie werden eigentlich die Automaten für Merkur Casinos gebaut und vor allem was steckt hinter der Entwicklung der Slots, bevor einzelne Titel eines Tages auch im Internet präsent sind. Die Innovationsschmiede adp Gauselmann hat hierfür einen spannen Videoclip veröffentlicht, der die wesentlichen Grundlagen der Spielentwicklung erklärt. Wir haben uns damit ein wenig genauer auseinandergesetzt, um Ihnen die 6 Level bis zum fertigen Automatenspiel vorzustellen.

Die Aufgabenfelder der Spielentwicklung

Wer an Geldspielgeräte denkt, erwartet wahrscheinlich in der Entwicklung und Produktion, dass eigentlich immer dasselbe abläuft. Die Walzen drehen sich heut vorwiegend digital und nicht mehr mechanisch, ein paar grafische Optimierungen und fertig ist der Merkur Automat. Das ist freilich nicht so, wie es bereits in Level 1 der Spielentwicklung mehr als deutlich wird. Das Brainstorming übernehmen keine Spieldesigner oder erfahrende Hasen aus der nächstgelegenen Spielothek, über der das bekannte Markenzeichen mit der lachenden Sonne erstrahlt. Eine Mathematikerin wie Franziska aus dem adp Gauselmann Video beginnt mit den Grundzügen der Spielentwicklung.

Es wird überlegt, wie könnte ein Automatenspiel aussehen, was für Funktionen sollte es haben und kann das Gedankenspiel überhaupt in der Realität umgesetzt werden. Es geht also darum zu berechnen, ob die kreativen Spielideen, Merkur Bonus Features und ausgedachten Spielregeln so funktionieren können. Was ein gutes Spiel am Ende ausmacht, dass haben Mathematiker bei adp Gauselmann im Gefühl, denn die Berechnung hinter den Zufallszahlen der Spielprogrammierung basiert letztlich nur auf einer Vision, wie der Slot mal aussehen soll und am Ende auszahlt, schließlich geht es ums Geld. Es beginnt also ziemlich komplex mit dem ersten Schritt und es warten noch fünf weitere, bis ein Automat allmählich den Weg in die Produktion finden kann.

Sollten Sie selbst Interesse haben, an der Forschung und Entwicklung bei adp Gauselmann teilzuhaben, dann empfehlen wir Ihnen, sich mit den ausführlichen Informationen zur Arbeitswelt von einem der besten deutschen Arbeitgeber zu beschäftigen – hier geht es direkt zur Infoseite!

adp Gauselmann Grafik und Game Design

Jetzt, wo klar ist, wie sich das Merkur Spiel aus mathematischer Sicht verhält und die Regeln funktionieren, geht es in Level 2 ans Design, was bisher noch nicht feststeht. Sobald die Berechnungen stehen, gibt diese Abteilung eine grobe Richtung vor, welche Vision das Game beinhaltet, ob es beispielsweise auf Fruchtsymbolen, griechischen Göttern oder eben Wikingern aufbauen soll. Jetzt beginnt die Arbeit der Grafiker und Designer 2D und 3D Spielautomaten in ein optisch ansprechendes Format zu bringen. Die kreativen Köpfe bekommen viele Freiheiten, wie die Grafiker Franziska und Jochen im Clip veranschaulichen.

Nachdem die Struktur steht und Slots ein Gesicht und Farbe bekommen haben, geht es im Level 3 zur Softwareentwicklung. Hier greifen Programmierer wie Sarah und Patrick ein, die alle bisherigen Fortschritte implementieren und daraus ein interaktives Slot-Spiel formen. Die Geldannahme, sprich der Einsatz am Automaten und die Auszahlung in Form der Geldausgabe an Spielhallen-Automaten gehört in die Abteilung auf die Level 4 mit der Hardwareentwicklung folgt. Die mehr technisch versierten Arbeitsschritte basieren auf Programmierer Deutsch auf Logik und nehmen Bezug auf bildgebende Elemente von einem Merkur Magie Spiel.

adp Gauselmann Hardwareentwicklung und Qualitätssicherung

Abseits der elektronischen Komponenten innerhalb der Automaten, was die Hardware anbelangt, kommen wird nun zu Level 5, der Konstruktion, wo Oliver im Video ein paar Dinge erklärt. In diesem Bereich wird viel getüftelt, es geht darum, ganze Spielreihen in neue Gehäuse zu packen, die allen Anforderungen gerecht werden. Eine stabile Vernetzung der Geräte bei Aufstellunternehmen ist zu gewährleisten und in Zukunft gilt es in Deutschland auch die Anforderungen der bundesweiten Spielersperrdatei zu erfüllen. Bevor ein Geldspielgerät weiter zu Level 6. Der Qualitätssicherung geht, werden zunächst wesentliche Bestandteil per 3D Drucker angefertigt, um ein authentisches Modell zu erhalten.

Fünf Abteilungen ist ein Slot-Spiel bis hier durchlaufen und hat dabei noch längst nicht das Ziel erreicht, um eines Tages in der Spielothek, Spielhalle oder vielleicht sogar in einem Merkur Casino online zu erscheinen. Bevor es so weit ist, kommen Fachkräfte mit dem Blick für Details ins Spiel wie Jan Guido. In diesem Aufgabenfeld geht es darum, wie der Gauselmann Mitarbeiter selbst sagt: „Das Gute dann noch ein bisschen besser zu machen, dann muss man halt schon bisschen genauer hingucken!“. Die Software wird sozusagen auf Mängel überprüft und optische Feinheiten hinsichtlich Schönheitsfehler werden ausgebügelt, um am Ende den perfekten Spielautomaten zu erhalten.

Wir können Ihnen natürlich noch einen tieferen Einblick in die technische Materie bei adp Gauselmann geben, aber an dieser Stelle ersparen Ihnen die technischen Details, letztlich sind die Grundzüge der Entwicklung von Automatenspielen bei Merkur so ganz einfach zu verstehen.