Sächsische Spielbanken

Sächsische Spielbanken wollen eigenes Online Casino mit mehr als 600 Automaten bestücken. (Bildquelle: die-Spielbank.de)

Es ist wohl eine der größten Überraschungen der letzten Monate. Wer sich die Whitelist für seriöse Anbieter der Glücksspielindustrie ansieht, wird einen Namen finden, den vermutlich dort niemand erwartet hat. Unter dem Bereich virtuelle Spielautomaten lässt sich der Anbieter Sächsische Spielbanken finden. Mit der Webseite die-spielbank.de hat sich der eigentlich stationäre Spielhallenbetreiber einen Weg in die Onlinewelt des Glücksspiels gesichert und überrascht damit Kunden. Dass die Sächsische Spielbanken ein Online Casino planen, war vielen nicht bewusst, denn das Unternehmen hielt sich bedeckt, was dieses Vorhaben anging. Damit hat sich der erste staatliche Anbieter für Glücksspiel dem Online Glücksspiel zugewendet und präsentiert sich direkt mit einem beeindruckenden Online Slot Angebot, welches unter anderem die virtuellen Spielautomaten von Greentube Novomatic einbezieht. Außerdem finden Spieler die lachende Sonne von Merkur Gaming unter den Providern, die es sich im Online Casino der Sächsischen Spielbanken gemütlich gemacht haben. Wir haben bereits Ende des letzten Jahres über den Online Weg der Sächsischen Spielbanken berichtet, nun gibt es Neuheiten, die während einer Pressemitteilung bekannt wurden.

Sächsische Spielbanken: Online Casino war ein logischer Schritt

Während einer Pressekonferenz am 17. Januar 2023 in Leipzig erklärte der CEO der Sächsischen Spielbanken seinen Schritt, sich dem Online Glücksspiel zuzuwenden.

Frank Schwarz, CEO Sächsische Spielbanken sagt zu dem neuen Angebot: „Glücksspiel ist eine Grundkonstante in der Menschheitsgeschichte, aber die Formen des Glücksspiels verändern sich permanent. Der Glücksspielmarkt entwickelt sich und mit ihm die Kundenbedürfnisse. Die heutigen Spieler wünschen sich vielfältige Spielzugänge, natürlich auch online. Der neue Glücksspielstaatsvertrag hat darauf reagiert – und wir knüpfen mit unserem Angebot an das veränderte Kundeninteresse an.“

Angst, dass sich die beiden Angebote des Glücksspielbetreiber „kannibalisieren“ könnten, hat der CEO nicht. Laut seiner Aussage besteht keine Überlappung der Kundengruppen, da die stationären Spielhallen und die Online Casino Angebote zwei vollkommen verschiedene Zielgruppen ansprechen.

Frank Schwarz führt dazu an: „Leute, die in ein stationäres Casino gehen, suchen nach sozialer Gemeinschaft und Austausch, Online-Spieler eher nach kurzfristigem Entertainment.“

Es macht also den Anschein als sein eine Lizenzierung für virtuelle Spielautomaten und die Eröffnung eines Online Casinos für die Sächsische Spielbanken ein vollkommen normaler Schritt gewesen.

Sächsische Spielbanken haben über 600 Spiele beantragt

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde auch über das Angebot der Sächsischen Spielbanken im Online-Sektor gesprochen. Denn eines steht fest, das Glücksspielunternehmen hat starke Konkurrenz auf dem Markt. Trotzdem hat sich der Konzern, der den meisten durch seine terrestrischen Spielhallen in Leipzig und Dresden bekannt sein sollte, zum Ziel gesetzt, dass aktuell größte legale Spielangebot auf dem Markt zu bieten. Dafür wurde von den Spielbanken bei der Gemeinsamen Glücksspielbehörde der Länder (GGL) über 600 Spiele beantragt. Diese sind aktuell noch nicht alle auf der Plattform verfügbar, jedoch werden sie nach und nach lizenziert und dann online gestellt.

Auch für die Zukunft soll das Spiel-Portfolio auf die-spielbank.de wachsen, da sich die Sächsische Spielbanken sicher sind, dass Kunden genau diesen Vorteil schätzen. Neben diesen Aspekt hat das Unternehmen zusätzlich betont, dass der Spielerschutz ein wichtiges Thema für sie sei. Deswegen setzen die Betreiber des Online Casinos auf eine Software mit künstlicher Intelligenz. Dass die Sächsische Spielbanken eine Lizenzierung für den Online Markt erhielten, zeigte jedoch, dass sich der Anbieter im Hinblick auf Spielerschutz und auch Werbung an die Regularien des Glücksspielstaatsvertrages hält.

Online Casino der Sächsischen Spielbanken wollen 600 Spiele involvieren.

Frank Schwarz, CEO Sächsische Spielbanken befürwortet den Schritt ein eigenes Online Casino zu gründen weiterhin. Die Beantragung bei der GGL erfolgte bereits letztes Jahr. Aktuell befinden sich 300 Slots auf der Plattform. (Sächsische Spielbanken)

Welche Anbieter sind bei der Sächsischen Spielbanken online zu finden?

Wir haben es zuvor bereits angesprochen. Die Sächsische Spielbanken wollen in ihrem Online Casino bis zu 600 Spiele anbieten. Die Option auf Erweiterung besteht. Aktuell sind folgende Anbieter zu finden:

  • Greentube Novoline
  • Merkur Gaming
  • Pragmatic Play
  • Play´nGo

Aktuell lassen sich auf der Plattform, rund 300 geprüfte Slots finden. Somit fehlen also nach Aussagen der Sächsischen Spielbanken noch 300 Stück. Wann diese genau geprüft sind, das ist aktuell noch nicht abzusehen. Jedoch hat das Glücksspielunternehmen mit dem aktuellen Angebote von Merkur Gaming und Greentube bereits starke Partner an ihrer Seite.