lucksomeAnfang 2021 informierte Blueprint Gaming darüber, mit dem Lucksome Studio eine neue Kreativabteilung für Online-Spielautomaten ins Leben zu rufen. Das neue Designstudio wird neben Online-Slots auch andere Spielarten ausloten und soll unter anderem ein neues und innovatives Multi-Game-Konzept entwickeln. Das Team von Lucksome ist in Malta angesiedelt und wird von Bryan Upton geleitet, einem bekannten Spezialisten für Spieldesign und Content-Strategie der iGaming-Branche. Mit dem Divine Links Slot hat das neue Entwicklungsstudio der Gauselmann Gruppe nun das erste virtuelle Automatenspiel für Online-Casinos herausgebracht. Wir haben uns das Lucksome Game mal genauer angesehen, um Ihnen einen Eindruck zu vermitteln, was in Zukunft auch in Merkur Casinos verfügbar sein könnte.

Lucksome Studio mit Divine Links Debüt

Den Markteintritt hat der Provider vollzogen und mit dem Divine Links Spielautomaten nicht gleich etwas total Abgefahrenes gewählt, sondern ein bekanntes Thema, was sich in zahlreichen Online Slots bereits bewährt hat. Die Erwartungshaltung könnte kaum größer sein, schließlich steht hinter dem innovativen Blueprint Eigner des Lucksome Studios mit der Gauselmann Group, einer der Pioniere des Automatenspiels.

Dazu kommt, dass mit dem Chef vor Ort Bryan Upton, der ehemalige Leiter für Spielentwicklung von NetEnt die Geschicke leitet. Zum Start in den ersten ausgewählten Online-Casinos spielte der erste Automat im antiken Griechenland. Damit hat unserer Meinung nach dem großen Hype um neue Konzepte nicht wirklich gegriffen, aber vielleicht überzeugt ja am Ende das Gameplay mit Innovationen. Die Action im Divine Links Automaten ist auf einem 5×3 Raster angesiedelt, welches über 20 Gewinnlinien Auszahlungen verteilt.

In der Basis fällt also niemand aus den Wolken bei diesem Lucksome Slot, gleichwohl Sie die Walzen im Götterhimmel über den Wolken präsentiert bekommen. Es ist daher wenig inspirierend, obwohl das Thema der griechischen Götter mehr hergibt. Besondere Eyecatcher wie etwa Fabelwesen, die Harfen spielen oder Gottheiten, die Blitze schleudern, um unglückliche Sterbliche auf dem Boden zu treffen, wodurch dem Spiel ein wenig Charakter bekommen würde, fehlt.

lucksome
lucksome

Die erste Bewertung des Neuankömmlings Lucksome, aus der Familie der Merkur Gauselmann Spielemacher, ist visuell keine Branchenneuheit, die einen umhaut. Dennoch hat der Divine Luck Spielautomat etwas von einem Spielhallen Automaten, was bedeutet, dass Lucksome sehr wahrscheinlich beabsichtigt, den Kunden anzusprechen, der auch gern in der Spielothek zockt. In diesem Fall ist der Slot überaus gut gelungen und punktet obendrein mit besonderen Features.

Die Göttin der Liebe mit reichlich Bonus Features

In Sachen Freispiele hat Lucksome uns voll und ganz überzeugt. Sie begleiten im Divine Links Casino Slot die Göttin der Liebe und Leidenschaft, was durchaus ansprechend wirkt, wenn wir uns mit den Bonusfunktionen auseinandersetzen, wobei auch das typisch üppige Design der Symbole, wie wir sie von Blueprint kennen, zur Geltung kommen. Mit den glitzernden Goldmünzen des Slots können Sie das Lux Reels-Feature auslösen, das eine Variation des Streak-Respin-Bonus ist und Sie an einen weiteren Automaten führt. Sie können Ihre Gewinne mit Multiplikatoren erhöhen sowie das Freispiel-Feature aktivieren.

Insgesamt sehr gut gelungen und im Übrigen in abgewandelter Form mit Respins auch im regulären Modus verfügbar. Sie haben hier die Wahl zwischen drei verschiedenen Optionen von Freispielen, bei denen Sie mit niedriger, mittlerer oder hoher Volatilität den Walzen einheizen können. Das Free Spins Feature können Sie zudem über zwei Wege auslösen, indem Sie drei Rosen-Scatter-Symbole, während einer beliebigen Drehung des Basisspiels sammeln oder 2 Rosen-Scatter-Symbole im Rahmen der Lux Reels-Funktion erhalten. Sie haben dann die Wahl zwischen 3 verschiedenen Freispiel-Optionen – siehe Abblidung.

lucksome

Niedrige Volatilität: Sie erhalten 6 Freispiele, wobei das Lux Reels-Feature garantiert 1-mal aktiv wird. Zusätzlich wird ein Kartensymbol mit niedrigerem Wert in einen Scatter verwandelt.

Mittlere Volatilität: Sie erhalten 6 Freispiele und ein höherwertiges Symbol wird zum Scatter. Das Lux Reels-Feature wird garantiert 1-mal ausgelöst.

Hohe Volatilität: Die riskanteste Variante bietet Ihnen 8 Freispiele. Es gibt keine zusätzlichen Scatter und keine Garantie für das Lux Reels-Feature. Wird es jedoch in der Bonusrunde aktiviert, dann wird der Wert der Münzen viel höher sein, als wenn Sie diese in den Freispielen mit niedriger oder mittlerer Volatilität auslösen. Letztlich bieten Ihnen diese Freispiele eine Option mit hohem Risiko, aber potenziell sehr hohem Gewinn.

Die Lucksome Spielautomaten werden zu großen Teilen auch mit einem Bonus Buy Feature ausgestattet. Dieses ermöglicht es Ihnen, die Bonusrunde auszulösen, wann immer Sie das wollen, allerdings fallen dadurch Kosten in Höhe des 52,2-fachen Ihres Einsatzes an. Abhängig von der Regulierung wird diese Bonuskauf-Option jedoch nicht überall freigeschalten.

Das Lucksome Studio hat uns überzeugt

Lucksome Divine Links – ein antikes griechisches Abenteuer, was uns am Ende doch beeindruckt hat. Die Entwickler bedienen sich einiger klassischer Features und fügen diesen eine zusätzliche Ebene hinzu, wodurch dieses Spiel weitaus interessanter wird, als Sie es vielleicht erwarten. Wir selbst haben zunächst anhand des Layouts die Innovation vermisst und wurden eines Besseren belehrt, insbesondere als Anhänger klassischen Spielotheken Automaten. Zwar sind Streak-Respins auch in einigen anderen Slots zu finden, aber nur wenige bieten Ihnen Multiplikatoren und die Chance damit Freispiele auszulösen.

Bei diesen Free Spins können Sie außerdem die Volatilität nach Belieben auswählen, was wiederum eine sehr gute Ergänzung ist. Die Option mit hoher Volatilität ist die Beste, aber auch die Riskanteste. Die größten Gewinne werden durch das Lux Reels-Feature erzielt, bei dem bis zu 8.000-mal Ihren Einsatz gewinnen können. Für den Anfang nicht schlecht, wir sind gespannt, was dieses neue Studio dieses Jahr noch hervorbringen wird.

Lucksome Direktor Bryan Upton hat die erste Veröffentlichung wie folgt beschrieben: „Es erfüllt uns mit Stolz, Divine Links der Branche vorzustellen. Mit der Einführung innovativer Features wie Lucksome Locks, einer anderen Herangehensweise an bewährte Mechaniken wie Lux Reels und detaillierteren Spielerinformationen darüber, wie die Spiele ablaufen, läuten wir ein neues, aufschlussreiches und spannendes Spielerlebnis für Spieler in ganz Europa und darüber hinaus ein”, so Bryan Upton, Direktor von Lucksome. Dies ist erst der Anfang unserer Reise und wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten weitere unterhaltsame Titel und Features auf den Markt zu bringen.“