Lapalingo CasinoMerkur Casinos scheinen sich in Deutschland zunehmend auf ein Steuersparmodell eingestellt zu haben. Nach Löwen Play zieht nun das Lapalingo Casino nach und lässt seine Kunden einige Online Slots steuerfrei spielen. Dabei werden ausnahmslos Spielautomaten nicht mit der Glücksspielsteuer belastet, deren Auszahlungsquote nicht über einem 92% RTP liegt. Bei allen anderen Slots mit hoher RTP-Rate wird dennoch die neue Automateneinsatzsteuer angewendet. Damit zahlen Sie bei Einsätzen von einem Euro zusätzlich 5,3% Steuer, die unmittelbar mit dem Einsatz am Automaten von Ihrem Guthaben einbehalten wird. Gemäß der neuen RennwLottG Besteuerung betrifft diese das virtuelle Automatenspiel, Online-Poker und auch Sportwetten, deren Steuersatz per 1. Juli 2021 von 5% auf 5,3% erhöht wurde.

Lapalingo Merkur Casino Spiele ohne Steuer

Im Lapalingo Casino können Sie nicht nur Knight’s Life, Jolly’s Cap und Fruitinator mit Echtgeld spielen. Sie profitieren von einer breiten Auswahl an Automatenspielen, die Sie zu großen Teilen aus diversen Spielhallen und Spielotheken sicher bereits kennen werden. Außerdem sind viele Spiele bereits seit Jahren in deutschen Online Casinos verfügbar, die beispielsweise mit MGA Lizenz aus Malta oder einer Gibraltar Lizenz ihre Spielangebote publiziert haben. Bei diesen Glücksspielanbietern waren bereits etablierte Marken wie Gamomat, die für Bally Wulff Online Spielautomaten bekannt sowie auch Amatic Industries aus Österreich vertreten.

Diese vor allem für klassische Automatenspiele bekannten Hersteller sind alle im Lapalingo Casino gelistet und deren Games werden entsprechend besteuert. Allerdings fallen bei Automaten, deren Auszahlungsquote über 92% liegt, auf alle Echtgeldeinsätze Steuern an. Liegt der RTP darunter, dann übernimmt die Steuerlast der Anbieter für Sie. Somit bewahrt das Merkur Online Casinos die Attraktivität vieler beliebter Automatenspiele wie von Big Time Gaming Who wants to be a Millionaire oder die Book of Ra Alternative der letzten Jahre Book of Dead aus den Play’n GO Studios. Einige der bekanntesten und beliebtesten Softwareanbieter deutscher Spieler sind mit ihren Top Slots verfügbar:

Für Kunden ändert sich bei Lapalingo in Deutschland nicht wirklich viel, was die Auszahlungsquoten der beliebtesten Spiele betrifft. Der reguläre Einsatz wird zu 100% angerechnet, allerdings müssen Sie halt akzeptierten, dass beste RTP Slots besteuert werden und diese Belastung obendrauf gepackt wird. Es ist nicht wie im Supermarkt, wo Sie zu einem Festpreis einkaufen und der Verkäufer die Steuer anteilig abführt. Beim Automatenspiel wird der Steuersatz zusätzlich berechnet. Für einen Spieleinsatz von 1 Euro würden Sie dementsprechend zusätzlich 5,3 Cent Steuern bezahlen, die sofort von Ihrem Guthaben abgezogen werden, sobald Sie am Slot einen Einsatz tätigen.

Es gab und gibt viele Kritiker Steuer für Online-Poker und virtuelle Automatenspiele. Hauptargument ist die Verschärfung von abwandernden Kunden, die sich lieber auf dem Schwarzmarkt amüsieren. Einige Studien haben dies bereits unterlegt, um die 40% der deutschen Spieler sollen attraktivere Angebote ohne Lizenz in Deutschland bevorzugen. Da es nun bei Lapalingo möglich ist, Slots steuerfrei online spielen zu können und dabei auch Hits wie Fishin’ Frenzy mit einem stabilen RTP von 96,12%.

Wird der Bonus auch besteuert?

Das Lapalingo Casino ist seit jeher für deutsche Spieler eine Top Adresse aufgrund einer außergewöhnlich guten Auswahl an Spielautomaten. Erst kürzlich hat der Betreiber Rabbit Entertainment als eines der ersten Online Casinos Deutschland Swintt Slots eingeführt mit Titeln wie Tokyo Dragon und Master of Book Unlimited. Ein besonderes Merkmal ist jedoch, dass stets ein sehr hoher Casino Bonus angeboten wird, der vorrangig auf Fans von Online-Spielautomaten ausgerichtet ist. Die deutsche Besteuerung von Online-Glücksspielen ist hierbei natürlich auch eine nicht zu unterschätzende Belastung, die viele Anbieter dazu zwingt, die Promotion-Struktur anzupassen und das nicht immer zur Freude der Kunden.

Ganz anders sieht das im Gamomat Casino von Lapalingo aus. Der Betreiber hat nach wie vor zur Begrüßung einen Bonus ohne Einzahlung parat, auf den ein attraktives Willkommenspaket folgt. Hierbei können Sie mal eben bis zu 500 Euro Einzahlungsbonus mitnehmen, indem Sie denselben Betrag einzahlen. Zusätzlich gibt es 20 Freispiele von den NetEnt Starburst Slot. Der maximal mögliche Einsatz mit dem Bonus liegt bei 1 Euro und ist somit an das ohnehin gesetzlich vorgeschriebene Einsatzlimit gekoppelt. Sofern nicht anders angegeben, fallen auf alle Bonuseinsätze an Spielautomaten mit einem hohen RTP von über 92% Steuern an, die ebenfalls vom Bonus-Guthaben abgezogen werden. Sie spielen schließlich mit Gewinnchancen, die einen Echtgeldgewinn suggerieren und diese unterliegen der Online-Glücksspielsteuer.

Casino Anbieter ohne Lizenz sind auch steuerpflichtig

Das Rennwett- und Lotteriegesetz und die mit dem 1. Juli 2021 in Kraft getreten Ausführungsbestimmungen hat der Gesetzgeber bewusst allgemein gehalten. Es wurden selbstverständlich die Sportwetten, Automatenspiele und Poker für Online Casinos definiert, aber auch so formuliert, dass theoretisch auch Anbieter die jeweilige Steuer abführen müssen, die nicht im Besitz einer deutschen Konzession sind. Das bedeutet, dass Online Casinos ohne Lizenz, die deutsche Spieler akzeptieren, steuerpflichtig sind und per Gesetz eine ordnungsgemäße Anmeldung vorzunehmen sowie auch die Einsatzsteuer abzuführen ist. Ein deutsches Online Casino ohne Lizenz hat keine Erlaubnis, im Land zu agieren und würde bei Feststellung durch die Glücksspielaufsichtsbehörde ab Sommer 2022 mit einer Netzsperre versehen werden.

Durch das IP-Blocking wäre der Zugang auf dem herkömmlichen Weg in Deutschland nicht mehr möglich. Kunden mit Wohnsitz in der BRD müssten dann auf einen VPN setzen oder auf Alternativen ausweichen. Inwieweit die Betreiber ihrer Steuerpflicht belangt werden können, das werden die ersten Präzedenzfälle aufzeigen. In der Regel werden diese Online Casinos eine Lizenz in einem anderen Land haben, es ist sicherlich vorstellbar, dass die deutsche Glücksspielbehörde entsprechend die zuständige Institution kontaktiert, um auf das illegale Angebot in Deutschland aufmerksam zu machen. Das könnte dauerhaft abschreckend wirken, denn damit könnten hohe Bußgelder einhergehen und sogar Lizenzentzug drohen, was letztlich Auswirkungen auf die Geschäftstätigkeit haben würde.