Spielbank Sachsen

Die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG erhält die Spiellizenz für ein Online Casino „die-spielbank.de“. (Bildquelle: https://spielbankensachsen.de/)

Die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG mit ihrem Sitz in Leipzig erhält die staatliche Lizenz der GGL (Gemeinsamen Glücksspielbehörde) und startet nun mit ihrem Online Casino Deutschland vollkommen legal durch. Ein historischer Tag, denn mit dieser Lizenzierung steigt das erste Bundesland in den Online-Glücksspielmarkt mit ein. Bis heute ist die Glücksspielbank im Freistaat unangefochten. Der Freistaat Sachsen besitzt zu 100 % die Anteile an dem Unternehmen Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG. Mit der neuen Domain „die-spielbank.de“ geht das Glücksspielunternehmen nun an den Start und wird auch online seine User entsprechend abholen können. Aktuell besteht die Lizenzierung lediglich für die Online-Spielautomaten. Es lässt sich jedoch annehmen, dass in naher Zukunft weitere Bankhalterspiele hinzukommen. Jedoch ist das eine reine Vermutung, denn aktuell sind keine genauen Informationen dazu vorhanden. Fakt ist jedoch: Online Casino Sachen ist das erste staatliche zugelassene Casino im Internet.

Deutsche Lizenz für Online Casino Sachsen

Im Freistaat Sachsen hat es bereits einige Bekanntgaben zu dieser neuen Lizenzierung für die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG gegeben. Frank Schwarz, der Geschäftsführer der Sächsischen Spielbank GmbH hat sich bereits dazu geäußert, dass die Spielbank weiterhin das Monopol in Sachsen halten wird. Das lässt annehmen, dass User nicht nur Online-Spielautomaten im Casino zocken können, sondern dass weitere Tischspiele, wie Roulette und Blackjack mit in das Online Casino einziehen werden. Bereits jetzt ist das Unternehmen mit drei Spielstätten das Einzige in der Region, welches Poker und andere Tischspiele mit in den Spielcasinos anbietet. Mit der Lizenzierung für den Online-Bereich kann die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG ihre Kunden auf allen Ebenen abholen und sie auf die legalen Spielhallen aufmerksam machen.

Was darf die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG anbieten?

Zum derzeitigen Stand hat die Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG eine Erlaubnis, um virtuelle Spielautomaten mit Echtgeldeinsatz anzubieten. Diese Erlaubnis gilt natürlich bundesweit, was jedoch andere Bankhalterspiele nicht mit einbezieht. Hierfür sind gesonderte Lizenzierungen einzuholen oder eine Konzession des Freistaates selbst muss in diesem Fall ergehen. Dieser darf aber nicht wahllos viele Lizenzen ausstellen, sondern immer nur so viele, wie es auch Spielbanken in Sachsen gibt. Nach dem heutigen Stand sind das drei. Die Regularien in Deutschland sind recht umfangreich, aber trotzdem auf eine gewisse Art und Weise dehnbar. Es ist also erlaubt, im Rahmen des Glücksspielvertrages unterschiedliche Spielangebote auf getrennten Internetseiten zu veröffentlichen.

Ausschließlich Slot-Angebote im Online Casino der Sachsen

Wie sieht es nun mit dem Angebot der Online Spielstätte der Sachsen aus? Worauf können sich User wirklich freuen. Zum Start des Online Casinos werden die Sachsen wohl vermutlich nur mit den Echtgeld-Slots an den Start gehen. Was viele Spieler jedoch interessieren wird, ist die Kooperation zwischen der Sächsischen Spielbanken GmbH & Co. KG und dem Anbieter Novomatic. Es lässt sich als realistisch ansehen, dass die Domain „die-spielbank.de“ eine neues Novomatic Casino wird. Das würde für Spieler also auch heißen, dass Slots wie Book of Ra oder Book of Atlantis sich in dem neuen sächsischen Online Casino befinden.

Staatliche Lizenz für Sächsische Spielbanken GmbH & Co. KG

Wird dem ersten sächsischen Online Casino erlaubt andere Casinospiele als Slots anzubieten? (Bildquelle: Pavel Danilyuk auf Pexels)

Ob es weitere Spielangebote geben wir, dass hat die Landesregierung noch nicht veröffentlicht. Aktuell ist es nach der deutschen Lizenzierung noch verboten Blackjack oder andere Spiel dieser Art einfach anzubieten. Wir können also gespannt sein, welche Wege der neuen Anbieter auf dem Online-Glücksspielmarkt geht.