SlotClub

SlotClub früher bekannt als CasinoClub hat seine deutsche Lizenzierung für Automatenspiele bekommen. (Bildquelle: SlotClub)

Mit der letzten Amtshandlung hat das Landesverwaltungsamt in Sachsen-Anhalt eine deutsche Lizenz für SlotClub ausgestellt. Der Anbieter gehört mit zum Unternehmen Entain, welches selbst erst mehrere Lizenzen für Online Poker erhalten hat und damit mehrere Online Casinos betriebt. Wunderino war nach dem Stand 28. November 2022 der letzte Online Casino Betreiber, der von der noch gültigen Behörde eine Lizenz erhielt. Nun erhielt eines der traditionsreichsten Unternehmen eine Lizenz für Online Spielautomaten. SlotClub kann damit endlich auf dem deutschen Markt operieren und seine Kunden die virtuellen Türen öffnen. Einfach war es für die Marke nicht zurückzukommen. Einer der größeren Rückschläge war vermutlich die Umbenennung des Unternehmens, welche auf das Verbot des Wortes „Casino“ zurückzuführen ist. Somit wurde aus CasinoClub der SlotClub. Die hochwertige Spielauswahl können sich Kunden jeder sicher sein.

SlotClub überzeugt ab sofort mit virtuellen Spielautomaten

Deutsche Spieler, die sich auf Online Poker und andere Bankhalterspiele gefreut haben, die werden mit den neuen Regelungen der Glücksspielbehörde enttäuscht. Aktuell vergibt noch die Landesverwaltung in Sachsen-Anhalt die Lizenzen für deutschen Casinoanbieter, wird aber von der GGL (Gemeinsame Glücksspielbehörde der Länder) abgelöst. Der ehemalige CasinoClub der nun SlotClub heißt, gibt bereits in seinem Namen bekannt, was er demnächst seinen deutschen Fans anbietet. Das virtuelle Spielautomaten Portfolio ist ausgezeichnet und erfüllt zahlreiche Kundenwünsche. Aktuell wird der Anbieter mit Slots von Gamomat und Novomatic starten. Damit dürften die meisten Spieler mehr als zufrieden sein. Angedacht ist eine Aufstockung des Angebotes durch Merkur Gauselmann und Blueprint Slotspiele. Der SlotClub hat ausschließlich für den Betrieb der virtuellen Spielautomaten eine Lizenzierung erhalten. Damit ist nach dem aktuellen Stand ausgeschlossen, dass Spieler beim Betreiber Online Poker oder Wettangebote finden werden. Vermutlich wird SlotClub sich auch nicht für eine derartige zusätzliche Lizenzierung entscheiden.

Deutsche Lizenz für SlotClub: Eintragung auf White List fehlt

Wer regelmäßig die Liste der lizenzierten Online Casinos besucht, wird rasch eine Diskrepanz feststellen. Denn obwohl der SlotClub aber auch Entain und Ladbrokes eine Lizenz erhalten haben, fehlen diese Namen auf der bis dato aktualisierten White List. Die Aktualisierung der White List von 28. November gibt wieder, dass GGPoker mit seinem Angebot eingetragen wurde, jedoch fehlen die anderen Lizenzierungen. Woran das liegen kann, ist reine Spekulation. Jedoch kann angenommen werden, dass das Glücksspielkollegium, welches das letzte Wort in dieser Angelegenheit hat, noch nicht alle Bewilligungen der Landesverwaltung abgesegnet hat. Das Kollegium kommt nach den aktuellen Informationen nur aller paar Wochen zusammen, wodurch es wirklich zu einem Rückstau kommen kann. Kritisiert wurde dieses Vorgehen mehrfach. Wer sich aktuell bei SlotClub anmelden möchte, der muss sich an die Regelungen für das Online Glücksspiel halten. Das heißt für neue Gamer unter anderem auch, dass eine Verifizierung nach den neusten Verfahren stattfinden muss. Doch das sollte mittlerweile bei den deutschen Spielern angekommen sein. Auch die Einzahlungslimits sind beim neuen Anbieter zu berücksichtigen. Doch die Anmeldung lohnt sich bei der riesigen Auswahl moderner Spielautomaten.

SlotClub geht mit deutscher Lizenz an den Start.

Der SlotClub geht mit Gamomat und Novomatic Slots an den Start. Später folgen Angebote von Merkur und Blueprint Gaming. (Bildquelle: SlotClub)